Montag, 11. Januar 2016

353

Hab zu Weihnachten das alte Ultrabook von meinem Bruder bekommen....endlich wieder einen Laptop mit funktionierender  Tastatur ^_^
Es ist zwar gerade (als ich angefangen hab das hier zu schreiben) 00:47 Uhr, aber ich komme gerade aus dem Kino, hab NOCHMAL Star Wars VII geguckt, und hatte plötzlich den Drang es jetzt sofort zu veröffentlichen. Keine Ahnung wieso. Es ist ziemlich schlecht. Ich hab keine Ahnung ob mein Blog überhaupt noch gelesen wird, aber egal :)

PS. Frohes neues Jahr :)


353:


Nachdem ich Maxi ins Bett gebracht hatte, sah ich endlich meine Chance Basti auf sein Verhalten anzusprechen. Dieser hatte mich nämlich den ganzen Tag, so gut es ging, ignoriert.
Es war erst 17:34 Uhr. Da Maxi sich heute Mittag aber mit allen Mitteln weigerte seinen Mittagsschlaf zu machen, war er jetzt schon K.O.
Um diese Uhrzeit lief eigentlich nichts Besonderes im Fernsehen was Basti gerne sah, trotzdem saß er mit einer schlecht gelaunten Miene auf dem Sofa und sah zum TV.
Ich beobachtete ihn eine Weile. Irgendwie hatte ich noch nicht den Mut gefunden Basti anzusprechen.
Ich musste eigentlich keine Angst vor ihm haben, er war niemals jemand gewesen, der einen beleidigte, bedrohte oder gar handgreiflich wurde. Dennoch hatte ich keine Lust auf Streit.
Nach der anstrengenden Nacht auf dem Schulklo hatte ich wirklich keine Kraft zu diskutieren.
Ich wusste aber, sobald einer von uns das Thema anschneiden würde, würden wir uns streiten.
Aber uns gegenseitig weiter anschweigen konnten wir auch nicht.

"Wieso ignorierst du mich schon den ganzen Tag?!" fragte ich endlich, nachdem ich mich zu ihm auf´s  Sofa setzte. Er sah mich nicht an, antwortete aber dennoch:
"Ich weiß nicht wovon du redest.." "Ich spreche davon, dass du mich schon den ganzen Tag nicht beachtest und schlechte Laune hast! Wenn es wegen dem ist was heute Nacht passiert ist, ich hab dir erzählt was passiert ist und ich weiß dass du mir nicht glaubst, aber so war es nun mal!"
"Sicher dass du nicht bei Fabi warst?!"    WAS!?
Endlich sah er mich an, aber ich konnte nicht glauben was er mich gerade fragte....

>Basti´s Sicht<

"Wie kommst du denn darauf? Wieso sollte ich bei ihm gewesen sein?"
Ich merkte wie sauer sie meine Frage gemacht hatte, aber ich war auch wütend!
"Ich weiß warum Demi sauer auf dich ist... ER ist der Grund. Weil IHR was miteinander habt!"
Ihre Augen weiteten sich sofort. Wütend sah meine Freundin mich an. Ich sah ihre Wut, aber ich sah auch dass Miley verletzt war.
Um ehrlich zu sein, ich wollte sie sogar verletzen. Denn ich war es auch. Es tat weh zu hören dass die Liebe deines Lebens dich betrügt...und das mit einem deiner besten Freunde.
Aber jetzt wo ich sie dabei ansah, dieser Schmerz in ihren Augen....da bereute ich es...
"Wieso bist du mit mir zusammen wenn du mir nicht vertraust!?"
Fassungslos schüttelte sie den Kopf und verschwand aus dem Raum. Schnurstracks nach oben.
Fuck. Vielleicht hatte ich doch einen Fehler gemacht?! Mal wieder...
Ich verstand warum sie mir diese Frage stellte. Ich mache die selbe Scheiße immer und immer wieder.
Irgendwer sagt mir dass Miley mich betrügt, ich glaube es, wir streiten uns und am Ende merke ich das es nicht stimmt und entschuldige mich bei ihr. Jedesmal hatte ich sie bis jetzt grundlos verletzt.
Die Frau die ich liebe. Traurig wegen meinen eigenen Worten.

Aber war es dieses Mal vielleicht sogar berechtigt?
Würde Fabi, der seit dem Kindergarten einer meiner besten Freunde ist, mir so etwas antun?
Würde Miley, die Mutter meines Sohnes, mich so verletzen?
War es wirklich die gleiche Situation wie bei Demi, Phil, Vanessa und Felix damals?
Aber wie um Himmelswillen kam Demi auf so eine Idee?
Ich wusste dass ich es niemals herausfinden würde wenn ich weiter auf dem Sofa sitzen bleibe, also stand ich auf, lief in den Flur um mir dort meine Schuhe an zu ziehen, und verließ das Haus.
Ich machte mich auf den Weg zum Haus von Demi´s Mutter, in dem sie seit der Trennung von Felix wieder lebt. Es war nicht besonders weit weg, deshalb dauerte es auch gar nicht lange bis ich vor der Tür stand und klingelte.
Demi: "Basti? Was machst du denn hier?" Sie hatte Lona auf dem Arm.
"Du warst gestern so schnell weg... Ich bräuchte noch ein paar Informationen wegen dieser ganzen "Miley-Fabi" Sache." Sie nickte. "Hast du kurz Zeit?" "Ja, komm rein."

Sie war wohl mit ihren Kindern alleine, zum Glück waren ihre komischen neuen "Freunde" nicht hier, mit denen sie so viel rumhang. Die Jenigen die Miley ersetzt hatten.
Zu meinem Glück war sie jetzt gerade die "alte" Demi.
Ich würde diesen Gedanken nie laut aussprechen, aber in der Gegenwart von "denen" zog Demi sich an- und benahm sich wie eine richtige Bitch!
"Möchtest du etwas trinken?" Ich schüttelte mit dem Kopf. "Bin gleich wieder da. Setz dich!"
Sie zeigte auf die Couch. Ich tat was sie sagte und wartete darauf dass sie wieder kam.
Ich war schon ziemlich nervös. Ich hatte so viele Fragen, Fragen die eine Antworte brauchen!
"Dann schieß mal los...Was genau willst du wissen?" .....

Kommentare:

  1. Ich freu mich grad richtig :D ich finds klasse dass du immer noch schreibst ;) Daumen hoch!!

    AntwortenLöschen

Heyoo! :)
Würde mich über Rückmeldung freuen :)