Dienstag, 10. September 2013

203

Zum Glück nur noch 2 Tage :) Es ist da zwar nicht so schlimm aber ich hab trotzdem kein Bock mehr ;P
Und was den Blog angeht.... soll ich bald aufhören oder noch weiter schreiben? *ehrliche meinung bitte*

203:
Nach einer Doppelstunde  Mathe, dann 60 Minuten Englisch, Deutsch und Bio war ich wieder zu hause. Basti hatte heute wieder frei und war deshalb mit Maxi zu Hause geblieben. Da sie unten nicht waren, suchte ich oben nach ihnen. Meine Suche endete schließlich in Maxi´s Zimmer. Durch die leicht geöffnete Tür konnte ich prima reingucken. Basti spielte da gerade total süß mit dem kleinen und die beiden lachten. Maxi so glücklich zu sehen brachte mich zum lächeln. Das er bald nicht mehr da sein könnte bricht mir allerdings das Herz. Anfangs war ich geschockt als ich erfahren hab das ich schwanger bin aber er ist mein Sohn und ich liebe ihn...und, ach egal. Hatten wir schon alles. Ich machte die Tür ganz auf und ging in den Raum und kniete mich zu den beiden. "Hey..." "Hi." "Miley, das gestern, es tut mir leid ich wollte-" "Schon gut. Ich war nur bisschen sauer weil ich irgendwie das Gefühl hatte das du das mit Maxi nicht ernst nimmst, aber ich weiß das es nicht so ist. Er ist dein Sohn und ich bin mir sicher das du genauso viel Angst hast wie ich." "Hab ich. Ich versuch das nur zu verdrengen. Ich kann den gedanken einfach nicht ertragen das er Krank ist, und wohlmöglich nicht mehr lange bei uns ist. Ich wollte dich gestern nicht alleine lassen aber ich brauchte das Konzrt als ablenkung, auch wenn es nicht wirklich geklappt hat." Ich lehnte meinen Kopf an Basti´s Schulter und er schlang seinen linken Arm um mich. Maxi, der uns gegenüber saß, grinste uns an. Basti und ich tauschten kurze Blick aus und dann zog Bascht Maxi zu uns. Wir legten uns auf den Rücken und Maxi wurde ordentlich von seinem Vater durch gekitzelt. Sein lachen machte mich glücklich und in der Zeit in der wir mit Maxi spielten, hatte ich die Probleme in den hinteren Bereich meiner Gedanken verdrengt. Später im Bett kuschelte ich mich in Basti´s Arme. Der April Anfang war ganz schönk kühl. "Ich hab ganz vergessen was zu sagen!" "Was denn?" "Der Kinderarzt hat heute Vormittag angerufen und meinte wir sollen morgen mal vorbei kommen. Die Testergebnisse liegen vor."
Am nächsten Tag wurde ich von Maxi und Basti abgeholt, er hatte wieder Schulfrei und jetzt wollten wir zusammen zum Arzt gehen. Damit wir endlich gewissheit haben. Dort angekommen mussten wir auch garnicht lange warten bis wir dran kamen. "So, ich will auch gar nicht lange drum rum reden denn ich weiß es geht hir um sehr viel. Also ich hab mir die Testergebniss aus dem Labor schon angeguckt und es ist so das Maximilian....."

Kommentare:

  1. super teil, schnell weiter! freu mich auf den nächsten, ich leieb deinen blog!♥
    lg vivi

    AntwortenLöschen
  2. Suuuuper Teil wirklich!
    Weiterschreiben was sonst?

    AntwortenLöschen

Heyoo! :)
Würde mich über Rückmeldung freuen :)