Freitag, 1. November 2013

223

Jetzt mal ehrlich... warum seit ihr immer so pervers und Sex Süchtig!? :D

223:

Sie küsste mich und dieser Kuss wurde immer wilder. Wir lösten uns aber kurz, damit ich ihr das T-shirt ausziehen konnte...
Ich schmiss es einfach auf den Boden und fing wieder an sie zu küssen. Erst küsste ich sie richtig auf die Lippen, dann ihren Hals und wanderte dann runter zu ihrem Dekolleté.  Sie drückte mich hoch so das ich fast schon saß. Sie zog mir mein T-shirt aus und drückte mich dann gleich wieder zu sich runter um mich zu küssen. Knapp ne Minute später setzetm wir uns im Kuss auf und sie saß auf meinem Schoß. Ihre rechte Hand wuschelte irgendwo in meinen Haaren rum und ihre linke lag auf meiner Wange. Ich versuchte  mich gleichzeitig auf´s küssen und diesen verschissenen BH-Verschluss zu konzentrieren. Ich bekam den einfach nicht auf. -.- Ich löste mich von ihr und versuchte mit einem Blick zu erklären das ich es nicht schaff. Sie machte ihn selber auf, schmiss ihn auf den Boden, zog mich wieder zu sich und ließ sich nach hinten fallen. Mich zog sie gleich mit. Ich wollte ihr  meine Boxershorta , die sie immer zum schlafen anhatte, und ihr Hösschen gleichzeitig ausziehen, damit ich es einfacher hatte hob sie ihr Becken. Und so ging das ganz fix. Wir fingen wieder an uns zu küssen und langsam hielt ich es nicht mehr aus. Ich wollte sie jetzt endlich- Sein wir mal ehrlich- ich will sie jetzt ficken! Ich zog mir selber die Boxer aus und holte im selben Zug ein Kondom aus dem Nachtschrank. Während ich es auspackte sah ich zu Miley, sie grinste. Da musste ich auch grinsen. Als ich es über meinen kleinen Freund gerollt hatte, legte ich mich wieder auf Miley, küsste sie und drang dann in sie ein. Sie krallte sich in meinen Rücken und ich begann mit sanften Bewegungen, die immer und immer schneller wurden. Ich verpasste ihr den ein oder anderen Knutschfleck-zum Ausgleich bekam ich auch welche. Als wir fertig waren blieb ich noch kurz auf ihr liegen. Wir atmeten schwer und schwitzten. Ich sah ihr in die Augen und musste lächeln. Genau wie sie. Ich küsste sie kurz, flüsterte ein "Ich liebe dich" und rollte mich dann von ihr runter. Sie kuschelte sich an meine Brust und ich legte meinen Arm so um sie das meine Hand auf ihrer Hüfte lag. "Ich liebe dich auch." Ich küsste ihre Schläfe und versuchte meinen Atem unter kontrolle zu bringen. Genau wie Miley. "Das----war----geil!" Miley kicherte kurz und küsste dann meine Wange
Als wir da so lagen schlief Miley irgendwann ein. Es war auch schon 23 Uhr oder so, und eigentlich war ich voll müde aber mir war so verdammt heiß das ich nicht schlafen konnte. Und der Gedanke und das Gefühl das Miley nackt in meinen Arm schläft macht es nicht gerade besser ;  Maxi weinte eh gerade. Also stand ich auf und kümmerte mich um seine Windel.Die war mal wieder vollgeschiseen .... Als ich Maxi gerade wieder zum schlafen gebrachte hatte, und auch endlich selber einschlafen konnte klingelte es an der Tür. Ich stöhnte genervt auf, schlug meine Decke zur Seite und ging nach unten und machte die Tür auf.....

Jetzt seit ihr enttäuscht  weil der Teil kacke ist, waaaaaaahhh!? ;)

Kommentare:

  1. hahaha, wir sind halt so:D "kleinen Freund" :D wer weiß, wer weiß ;)
    schöner teil, bitte schnell weiter, ja?! DANKEE:)
    lg vivi

    AntwortenLöschen
  2. er hat gar keine hose an ... ;)

    AntwortenLöschen
  3. wann kommt der nächste? :) <3

    AntwortenLöschen

Heyoo! :)
Würde mich über Rückmeldung freuen :)