Freitag, 31. August 2012

47

Liest zwar eigentlich keiner...aber egal :)  


                   Und tut mir Leid-was gleich kommt.Ist etwas verwirrend, aber mir egal! ;)


-Zeitsprung:3Tage nach Basti´s Geburtstag:)-


3 Tage waren seit Basti´s Geburtstag vergangen, Basti hat sich über die Schuhe und das andere was ich ihn geschenkt hatte,sehr gefreut.(Mir fällt nischts ein :P ) Wir lagen gerade lachend auf seinem Bett-wussten allerdings nicht genau worüber wir lachten.Irgendwas mit Pedo-Bär.
Mein dicker Bascht musste sogar so fett lachen, dass er sich vom Bett kugelte. Dadurch musste ich nochmehr lachen denn er war schon ein kleiner Dödel!:) Ne Zeit lang dauerte es bis wir uns beruhigten. Wir lagen nebeneinander und lächelten uns an. Ich sah ihm in die Augen-genauso wie er mir Immer wenn sich unsere Blicke treffen,bleibt mein Herz für einen kleinen Moment stehen.
. Endlos lange lagfen wir da und genossen unsere Zweisamkeit .Doch dann kam Basti näher zu mir und legte seine Hand an meine Wange.Ohne zu zögern legte ich meine Hand auf seine.Wir waren nun schon einige Zeit zusammen aber ich hatte immer noch Bauchkribbeln wie am ersten Tag.Jetzt auch gerade wieder extrem! Jeder seiner Berührungen löst in mir ein schönes Gefühl aus. Und jedesmal auf´s neue wird mir bewust wie sehr ich ihn doch liebte."Weißt du eigentlich wie hübsch du bist!?" flüsterte er mir&ich musste grinsen. "Ich liebe dich!" -wieder nur ein zartes flüstern,und genauso antwortete ich ihm"Ich dich auch!" Nun waren Basti´s weiche Lippen auf meinen. Viel zu schnell löste Basti sich,seine Hand jedoch ruhrte immer noch auf meiner Wange,und meine Hand immer noch auf seiner. Ne Weile blieb sie da auch noch liegen, dann wurden wir durch die Tür Klingel gestört, und da ich und Basti alleine zu Hause waren, musste mein Freund wohl oder übel aufstehen um die Tür aufzumachen.Er stand auf und sah mich an.Er erwartete wohl das ich mitkommen würde.Naja...falsch gedacht ich bleib schöln liegen! Bascht sah mich weiter an,doch ich grinste ihn nur an "Nun geh schon!" lachte ich. Er fing an seinen wunderschönen Kopf grinsend zu schütteln. Doch er drehte sich um und machte "wem auch immer" die Tür auf. Irgendwie war ich müde.Ich legte mich unter Basti´s Decke und machte mir es in seinem bequemen Bett gemütlich. Ich hörte Basti´s Stimme,und die eines mir unbekannten Jungen/Mannes-dachte ich. Sie stritten anscheinend,das hörte man. Ohne weiter darüber nachzudenken stand ich auf und stieg ein paar treppenstufen hinunter. Ich konnte nun sehen wer Basti und mich störte.Doch zu meinem Glück konnte derjenige mich nicht sehen.Darüber war ich verdammt froh denn ich hatte echt gerade kein Bock auf Markus!"Überlass sie mir einfach und dann ist alles gut!" Basti schnaubte verächtlich und begann seinen Satz"Verpiss dich einfach! Du weißt ganz genau das du Miley nicht bekommst!Versuch es erst garnicht, es bringt eh nix!" Markus lachte"Ich hab von deinen Plänen als Musiker gehört...Als ob du Bauer singen könntest...aber wenn doch irgendwelche Psycho-Kinder deine hässliche Stimme mögen, und du Erfolg hast, wirst du wohl deine Miley nicht mehr so oft sehn.Und dann schlägt meine Stunde-glaub es mir!" Ich merkte wie Basti darüber nachdachte. Er wollte gerade wieder anfangen zu sprechen als er von Markus unterbrochen wurde:" Und da ist sie auch schon!" er sah mich an." Du kommst wie gerufen! Wenn du hier irgendwelche Sachen hast, pack sie zusammen.Basti hat kein Bock mehr auf streit, er möchte das du mit mir mitkommst!" "Ja klar! Als ob ich Miley wirklich dir überlassen würde-Träum weiter! Aber verpiss dich jetz!" "Tzz...Wem glaubst du eher.Dem Typen der dir nur vorspielt dich zu lieben nur um seine Ex eifersüchtich zu machen, oder mir, der Kerl der dich wirklich liebt!?" Diese Frage war wieder an mich gerichtet."Was soll ich? Wenn will ich denn eifersüchtich machen!?" "Ach tuh doch nicht so! Wir wissen beide ganz genau das du dich in den letzten Tagen immer mal wieder mit Anna getroffen hast! Und jedes mal hat es Küsse geregnet!" "WAS!?" Jetzt wurde nicht nur Basti sauer, sondern ich auch! Ich ging zu den beiden und konnte es einfach nicht fassen was ich da hörte.Ja klar...ich sollte Markus eigentlich kein Wort glauben, aber trotzdem....ich hatte da schon so ein komisches Gefühl."Du hast richtich gehört, dein kleiner Freund hier betrügt dich mit seiner Ex!" Ich sah zwischen den beiden hin-und her."Miley! Du glaubst ihn doch nicht etwa,oder? Du kannst mir vertrauen ich hab mich ganz sicher nicht mit Anna getroffen und hab sie erst recht nicht geküsst!" Basti sah verzweifelt aus.Eine Träne bahnte sich über seine Wange-und genau da wusste ich das er die Wahrheit sagte, ich hatte es mir schon vorher gedacht aber jetz war ich nioch sicherer.Ich wollt gerade was sagen da rappelte es im Schloss und Flo kam rein. Verdattert sah er uns an "Huch! Ich wollt nich stören." "Tust du nicht...Markus wollte eh gerade gehen!" Mit diesen Worten schob Basti Markus raus. Flo sah mich fragend an und ich signaliesirte ihn das es egal sei.Basti der gerade die Haustür schloss, drehte sich genervt zu mir und seinem Bruder um."Hey Bro...wirklich alles gut!?" "Was?! Ähm...Ja alles gut!" "Ey wenn ihr probleme habt könnt ihr gerne zu mir kommen!!" Das mochte ich an flo so sehr, er war immer stets hilfsbereit und nett. Zudem war er wirklich ein guter zuhörer! :) "Ja danke aber es ist wirklich alles okay!" überzeugent klang Basti nicht...daher warscheinlich auch der schiefe Blick von Flo"Wirklich?!" "Ja mach dir keine Sorgen es is alles in bester Ordnung!" weiter diskutieren-darauf hatte Basti wohl kein Bock,er nahm meine Hand und ging mit mir gemeinsam zurück in sein Zimmer. Ich setzte mich auf sein Bett wärend Basti noch die Tür zu machte. Er schien richtich angenervt, verunsichert und wütend zu sein! Kann ich ihn aber nicht verübeln...."Miley glaub mir, da läuft nix mit Anna!!" "Ich weiß...ich vertrau dir!" ein leichtes lächeln bildete sich auf basti´s gesicht-sauer war er dennoch!"Boah weißt du eigenlich wie mich dieser Typ aufregt!?" Ich nickte."Mir geht er auch auf die nerven!" Basti setzte sich zu mir und nahm meine Hand und mit seiner anderen streichelte er meine Wange."Ich lass aber nich zu das er dich wieder bekommt!" mumerlte er unverständlich&gut hörbar zugleich.Irgendwie war er gerade total verstört,verkrampft und unruhig. Er ließ beide Hände los und schaute gerade aus. Ich legte meine Hände um seinen Hals und legte seitlich mein Kopf auf seine Schukter
(Weischt?).Lange blieben wir so sitzen,es schien Basti wohl auch alles sehr nah zu gehen...Irgendwann kam Flo zu uns und fragte uns ob er mit seiner Freundin und ihn essen gehn wollen. Basti´s Magen knurrte, und auch ich konnte etwas zum essen vertagen,also sagten wir zu. Wir machten uns noch bisschen frisch und stiegen dann ins Auto ein.Ich und Basti saßen hinten,nun würde wir Flo´s Freundin abhohlen...und ich,ich würde sie zum ersten mal sehen.Basti hat sie auch nur einmal ganz kurz getroffen,veriet er mir. Wir fuhren nicht lange dann waren wir schon bei Melina<---- Flo´s Freundin, angekommen. Als ich sie sah war ich positiv überrascht! Und unbekannt war sie auch nicht :).....


 

Kommentare:

  1. super schnell weiter!:))))))

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Boah endlich mal wieder ein kommentar :)

      Dankeschön♥

      Löschen
  2. Richtig gut geschrieben :) Du hast echt ein Mega Talent ! Respekt :)) schnell weiter
    Lg Lea :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wiiiiieee süüüüüüüüüüüß! :) ♥
      Danke

      Löschen

Heyoo! :)
Würde mich über Rückmeldung freuen :)