Samstag, 3. August 2013

190

Es soll jetzt kein rumjammern sein, also versteht mich bitte nicht falsch. Ich wollte ja den Blog jetzt nur noch für mich weiter schreiben, aber ich hab die Teile trotzdem hier gepostet. Das mach ich aber jetzt nicht mehr.Das ist der letzte. Ich werde noch weiter schreiben aber halt nur für mich alleine was ich ja schon seit 10 Teilen vor hab. Aber diesesmal halte ich mich dran, also versuche es zumindest :P
 Ich will euch nämlich nicht mehr nerven :) Also, macht´s gut ♥


190:

2 Wochen später hatte sich alles etwas beruhigt. Demi und Felix hatten sich getrennt, am selben Abend als sie heraus gefunden hatte das sie schwanger ist, haben Demi, Basti und ich ein paar Sachen gepackt und haben sie, Lona und Fynn zu Demis Mutter Daniela gebracht. Die Polizei hatte sich auch gemeldet, Anna konnte es nicht gewesen sein, sie hat ein Wasserdichtes Alibi. :/ Es ist zwar weiterhin nichts passiert aber Sorgen macht man sich ja schon noch, vorallem wegen Maxi. "Ich frag sie mal." Ich stand in der Küche und machte Maxi seine Flasche, da kam Basti telefonierend zu mir. "Schatz? Vanessa und Phil haben eine Wohnung gefunden und haben gefragt ob wir ihnen heute beim Umzug helfen könnten!?" "Ich hab nichts vor, Maxi könnte zu meinem Vater...also warum nicht?!" "Okay, gut. Phil? Wir kommen." "Er telefonierte weiter und ging ins Wohnzimmer. Ich rief in der Zwischenzeit meinen Vater an. "Hallo?" "Jackson? Gib mir mal Papa." "Der ist nicht da, er hat ein Date." "Igitt. Na gut, kannst du mir dann bitte einen Gefallen tun?" "Was denn?" "Kannst du für ein paar Stunden auf Maxi auf passen? Basti und ich sollen bei einem Umzug helfen." "Ja kann ich machen." "Gut, danke. Wir bringen ihn dir dann.Aber mal ehrlich? Seit wann tust du dann was für mich? ." " Ich verbring gern Zeit mit meinem Neffen, mit dir hat das eher weniger zu tun." "Naja, mir auch egal. Danke jedenfalls.Tschüss." "Tschüss,bis gelcih."  Ich ging mit der fertigen Flasche zu Maxi und Basti ins Wohnzimmer. "Jackson nimmt Maxi dann." "Gut. Machen wir uns dann fertig und fahren wir los?" "Okay. Ich geh mir nur schnll was anderes anziehen." 
Als wir Maxi zu meinem Bruder gebracht hatten, dauerte es nicht mehr lange bis wir bei Vanessa´s Elternhaus ankamen. Die anderen waren schon dabei ihre Sachen in Kartons zu räumen und diese dann in den grßen Umzugswagen zu verstauen der vor dem Haus stand. "Da seit ihr ja! Hier, ihr könnt gleich mit anpacken!" Nach kurzer Zeit merkte man schon wie angespannt es zwischen Demi und Felix zu ging, die beiden waren auch hier aber Demi würde wegen ihrer erneuten Schwangerschaft nur leichte Sachen tragen. Vanessa hatte ein echt großes Zimmer, vorallem ihr Kleiderschrank war riesig und ihre Schuhsammlung enorm. Demi und ich waren gerade alleine und packten weitere Klamotten ein. "Kannst du morgen vielleicht mit zum Frauenarzt? Von Felix kann ich es ja nicht erwarten." "Klar." "Danke.Man ich bin echt so wüten auf ihn!Er will mich jetzt ernsthaft mit den Kindern alleine lassen. Er meinte zu mir das ich mehr als Geld nicht zu erwarten hab. Und das ich meine Sachen demnächst aus der Wohnung holen kann." "Will er die Kinder jetzt gar nicht mehr sehen oder was?" "Anscheinend nicht. Als wäre es nur meine Schuld das ich wieder schwanger bin..." "Vielleicht erkennt er ja noch wie dumm er sich verhält. Er ist 19 und dann schon 3 Kinder? Das war sicher ein Schock für ihn und er muss es erstmal verdauen. Es ist keine Entschuldigung dafür wie er sich gegen über dir verhält aber irgendwie eine Erklärung finde ich. Er war doch immer ein guter Vater oder nicht? Er wird es schon einsehen." "Hoffentlich! Für mich ist es ja auch nicht gerade leicht." Dann kamen Phil und Basti zu uns ins Zimmer, deshalb beendeten wir unser Gespräch. Fast 5 Stunden später waren alle Möbelstücke und persönliche Sachen von Vanessa und Philipp in ihrer neuen Wohnung und Basti und ich konnten Maxi abholen und nach Hause fahren. Wärend Basti die Tür aufschloss stand ich hinter ihm und hatte Maxi auf dem Arm. "Was ist das denn jetzt schon wieder?" Mein Freund bückte sich und hob einen Umschlag auf den wohl irgendwer unter der Tür durch geschoben haben muss. Wir gingen ins Wohnzimmer und setzten uns auf´s Sofa, wo ich Maxi erstmal Jacke,Schuhe und Mütze auszog.Es war ende März, aber trotzdem noch ziemlich kalt deswegen wollte ich mit der Mütze auf Nummer sicher gehen. Basti öffnete in der Zeit den Umschlag und las laut vor. "Schaltet die Polizei aus, sonst....!


Ganz ehrlich...werdet ihr den Blog vermissen? Ich denke nicht aber auch egal ;)

Kommentare:

  1. Ich werde ihn auch vermissen
    Konnte die letzten Woche nicht kommentieren da ich im Urlaub war

    AntwortenLöschen
  2. Warum nerven?:oo
    Der Blog ist gut, sehr gut sogar!
    Mach ja weiter! (:

    AntwortenLöschen

Heyoo! :)
Würde mich über Rückmeldung freuen :)