Dienstag, 7. Januar 2014

239



Ich versuch die Teile mal wieder länger zu machen, so wie früher :)
Dadurch werden sie aber leider nicht spannender :/
*hust* 2 Kommis *hust* ;)
239:
Am nächsten Morgen weckte Basti mich indem er mir unseren Sohn auf deb Bauch setzte. Als ich meine Augen öffnete und Maxi in meine Arme schloss sah ich rüber zu Basti, der am Schrank stand und irgendwelche Sachen in eine Tasche packte. "Was machst du?" fragte ich ihn müde. "Ich verlass euch! Ich hab kein Bock mehr auf dieses Langweilige Leben. Wenn Felix sich nicht mehr um seine Kinder kümmern muss- warum sollte ich denn!?" Ich sah ihn total geschockt und sprachlos an. Zum Glück kam er denn grinsend zu mir und küsste Maxi und mich. "War nur ein Scherz, mein Leben ist perfekt so wie es jetzt ist!" er lachte. "Behinderter Arsch!" ich schlug ihn leicht auf die Schulter und tat beleidigt. "Tut mir Leid Schatz, war gerade der perfekte Zeitpunkt um dich zu verarschen." wieder lachte er. Icht tat weiter auf beleidigt. "War ein dummer Witz, tut mir Leid." Ich reagierte nicht, sah nur Maxi an. Basti saß neben uns auf dem Bett und nahm mein Kind in die Hand und zwang mich ihn anzusehen. "Miley-Mausch!  Es tut mir wirklich Leid!" Ich küsste ihn und er grinste wieder. "Was machst du wirklich?" "Ich pack unsere Schwimmsachen! Ich hab beschlossen das wir heute ins Schwimmbad fahren. Die Seen sind noch zu kalt und außerdem ist das sicherer wegen Maxi. Falls du was dagegen hast-Pech :P " Ich hatte ganz und gar nichts dagegen also machten wir uns fertig und fuhren ins Schwimmbad.
Wir schwammen ein paar Stunden, hatten Spaß dabei aber fuhren um halb 4 wieder nach Hause. An einer roten Ampel regte Basti sich dann über eine Sache auf, die vor ungefähr einer Stunde passiert war. Aber er machte es leise, Maxi schlief. "Hast du gesehen wie der Typ uns, nachdem er uns angemeckert hat, angeguckt hat!?" "Ne, wie denn?" "Voll abwertent! 'Wäääh wie kann man denn so jung Eltern werden!?' " äffte er ihn nach, "Und wie kommt der darauf das wir Geschwister sind!?" Immer wenn Bascht auf 180 ist, ist er ziemlich heiß dabei ;)
"Keine Ahnung." "Als würde ich mit meiner Schwester ´n Kind haben!....Ich bin auch froh das wir nicht verwandt sind! Also so gesehen sind wir´s-wegen Maxi. Und mich würde es auch nicht stören wenn wir verheiratet wären aber du weißt wie ich´s meine!"
Ums besser zu erklären: Im Schwimmbad dachte ein älterer Mann zuerst das Basti und ich Geschwister wären, die mit ihrem Baby-Bruder schwimmen gehen. Als Basti dann gesagt hat das Maxi unser Sohn ist, dachte er immrnoch das wir Geschwister sind und hat sich darüber aufgeregt. Als Basti dann auch das Missverständnis aufgeklärt hat-brachte ihn das auch nicht vom meckern ab.
Als wir wieder zu Hause an, legte ich Maxi in sein Bett wo er friedlich weitr schlief. Ich setzte mich zu Basti auf die Couch.
Als er später zu seinem Treffen ging, saß ich unten und sah fern. Demi kam irgendwann traurig zu mir. Ohne Kinder.
"Meine Mutter und ich haben uns ziemlich häftig gestritten. Nur weil ich sie drum gebeten hab sich gestern und heute Vor Mittag um die kleinen zu kümmern. Ich wollte lernen-für die Mathe Arbeit am Donnerstag!" "Wir schreiben am Donnerstag Mathe?!" "Ja!?!" "Scheiße, hab ich total vergessen." "Dann würde ich an deiner Stelle die letzten drei freienTage zum lernen nutzen!" Sie hatte Recht.  "Wo ist eigentlich Basti?" "Der trifft sich gerade mit...Felix.Er wollte mit Bascht reden" "Oh" Sie ging eine halbe Stunde später und ich nutzte Maxi´s tiefen Schlaf und versuchte für die Mathearbeit zu lernen.
>Basti´s Sicht<
Felix tickt ja wohl nicht mehr ganz richtig! Nachdem ich ihm das auch gesagt hab, hab ich die komische Bar vrlassen und war auf dem Weg nach Hause. Als ich die Tür aufschloss, drinn war und sie hinter mir zu fallen ließ rief ich gleich nach Miley, sie wird meine schlechte Laune schon wieder aufbessern.
Keine Antwort. Mhh okay.
Als ich dann ins Wohnzimmer kam, war meine Laune wirklich gleich besser! Obwohl Miley mit dem Kopf auf dem Tisch liegend schlief. Sie sah so unfassbar hübsch und süß aus. Ihr waren ein paar Haar strähnen ins Gesicht gefallen die ich sanft weg strich. Dabei wachte sie auf. Si blinzelte ein paar mal und kam lächelte mich dann an. "Hallo Bascht." Ihre verschlafene Stimme war echt süß. Sie beugte sich zu mir und küsste mich. "Schläft Maxi?" Sie nickte und streckte sich dann erstmal. "Wie war dein Gespräch mit Felix?" "Scheiße! Ich dachte er hat sich wieder gändert und will jetzt wieder für Demi und die Kinder da sein, aber der Typ ist jetzt noch durchgeknallter!" "Wieso? Was hat er denn gesagt?" "Er meinte er will nach Malle, da als DJ durchstareten und meinte ich soll mitkommen! Und wir beide, also du und ich könnten wegen Maxi ja'Brieffreunde' bleiben! Echt behindert!" .......

Kommentare:

  1. Schnell weiter!! Und schock mich nicht so :D

    AntwortenLöschen
  2. Mach schnell weiter :)

    AntwortenLöschen
  3. Oh toll.schnell weiter sorry war weg gewesen und keine Möglichkeit gehabt zu lesen und kommentieren...hör bitte nicht auf zu schreiben ich finde den voll tol und die idee mitden Kind find ich übrigens toll weil die meiten danach aufhören und deiner anders ist voll.toll also hör nicht auf und schreib so weiter wie bis jetzt
    lg Jessi♥

    AntwortenLöschen

Heyoo! :)
Würde mich über Rückmeldung freuen :)