Mittwoch, 4. Juni 2014

296

Hi :)
296:


"Ich hätte es mit meiner Eifersucht auch nicht so übertreiben sollen.
Eigentlich vertrau ich dir, das kannst du mir auch gerne glauben. Nur als ich den Zettel mit der Nummer gefunden hab....Keine Ahnung. Ich kam mir irgendwie komisch und verarscht vor."
Basti streichelte meine Wange und küsste mich dann kurz.
"Können wir das denn jetzt alles irgendwie vergessen? Mit dieser Melanie lief wirklich nichts, also....Alles wieder gut!?"
"Wenn du nicht mehr sauer bist weil ich so eifersüchtig war?!"
"Ich hab aus Eifersucht dir auch manchmal Sachen vorgeworfen die du gar nicht getan hast, das war falsch und es tut mir Leid."
Basti´s Hand lag mittlerweile auf meinem Knie, aber dafür zog ich ihn jetzt zu mir um ihn zu küssen.
"Bascht!" Basti löste sich und grinste den lachenden Maxi an.
"Ich bin ja echt froh das du jetzt endlich mit uns redest, aber nenn mich Papa. PAPA!!!!" sagte er zu unserem Sohn, hob ihn hoch und gab ihm ein Kuss nach dem anderen
Maxi brachte das ganze mal wieder zum lachen.
Und ihn so glücklich zu sehen, und die Freude darüber das Basti und ich uns wieder vertragen hatten, brachten mich auch dazu.


Am nächsten Morgen kamen Margit und Thomas vorbei.
Während Basti´s Vater noch schnell Brötchen holen ging, deckte ich zusammen mit seiner Mutter den Frühstückstisch.
Basti selber musste nichts machen, er schlief noch und außerdem war heute sein 19. Geburtstag.
"So, ich denke wir haben jetzt alles. Wenn du willst kannst du das Geburtstagskind jetzt wecken gehen! Thomas ist zwar noch nicht hier aber Basti braucht ja auch immer ein paar Minuten bis er sich aufraffen kann."
"Gut, mach ich." Ich hob Maxi auf meine Hüfte und lief dann hoch ins Schlafzimmer.
Ich setzte Maxi aufs Bett, beugte mich dann über Basti, gab ihm einen Kuss auf die Wange und streichelte ihm durch seine weichen, braunen Haare.
"Schatz...wach auf!" flüsterte ich ihm ins Ohr und küsste nochmal seine Wange.
"Mhh.. muss das sein!?"  "Ja, steh auf!" "Bekomme ich 'Guten Morgen-Geburtstags Sex'!?" Er hatte seine Augen noch geschlossen und grinste.
"Ganz bestimmt niocht vor Maxi, und auch nichtb wenn deine Eltern unten mit Frühstück auf uns warten!"
Jetzt riss er die Augen auf.
Als er seinen Sohn neben sich sitzen sah, lächelte er brit und küsste ihn kurz.
Dann sah er noch etwas verschlafen, aber glücklich zu mir. "Herzlichen Glückwunsch, erstmal!" "Dankeschön,Schatz!" auch wir küssten uns kurz.
Dann standen wir auf, Basti nahm sich Maxi und dann gingen wir runter.

"Alles Gute Zum Geburtstag!" sagte Margit gleich als sie Basti sah.
Ich nahm ihm Maxi ab un setzte den kleinen in seinen Hochstuhl. Margit nahm derweil ihren Sohn in den Arm.
"Wo ist Papa?" fragte Basti als er sich neben mich auf den Stuhl setzte.
"Der holt Brötchen. Aber er müsste auch jeden Moment zurück kommen!"
Und als wäre es abgesprochen gewesen kam in diesem Moment Thomas durch die Tür.
"Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag, Sebastian!" "Dankeschön.
Und auch die ebiden nahmen sich kurz in den Arm. Und in diesem Moment fiel mir auf das  Thomas seinen Sohn nie Basti oder so nannte, er sagte immer nur Sebastian... o.O

5 Minuten später waren wir alle schon beim Essen.
"und? Was hast du heute noch so vor?"  "Bascht!" schrie Maxi dazwischen und fing an zu kichern bevor er sich ein kleines Stück Banane in den Mund stopfte.
Margit und Thomas mussten lachen, während Basti und ich nur grinsten.
"Er sagt zwar 'Mama' aber mich nennt er nur Bascht" "Das wird sich noch ändern."
"Hoffentlich! Ich hab kein Bock für den Rest meines Lebens nur der Bascht für meinen Sohn zu sein, reicht schon das ich das für meine Freundin bin!"
Dabei sah er mich gespielt böse an.
Mich brachte dieser Gesichtsausdruck nur zum schmunzeln....

Kommentare:

  1. Oh der arme bekommt keinen geburtstagssex? :D

    AntwortenLöschen
  2. Hahah der sollte schon geburtstagssex bekommen :/

    AntwortenLöschen

Heyoo! :)
Würde mich über Rückmeldung freuen :)