Sonntag, 6. Januar 2013

70

Ohrwurm :D

>Basti´s Sicht<
Ich wurde gerade wach und eeenndlich nach langer Zeit wachte ich mal wieder neben Miley auf.
Letzte Nacht war geil ;)

>Miley´s Sicht<
Scheiße, jetz war Basti auch noch wach. Ich sah ihn mit einem gequält lächeln an. Er grinste über beide Ohren. "Morgen!" er wollte mich küssen aber ich drehte mich weg."Alles okay?" Er nahm seine Hände weg und ich setzte mich auf und sah ihn an."Basti...das hätte nie passieren dürfen!" Sein grinsen verschwand nun ganz."Was meinst du damit?" "Ich mein damit das es ein Riesen Fehler war!Freunde tun so etwas nicht." Er nickte geknickt.Man ich wollte ihn nicht so sehn, er sah wirklich traurich aus. Ich stand auf und zog mir erstmal an. Basti tat das gleiche. Als iwr beide fertich waren setzte wir uns zurück aud das Bett in der wir die Nacht verbracht haben. "Bascht?" "hmm?" "Vielleicht...sollten wir uns ne Weile einfach garnicht mehr sehn..." Es würde mir zwar das Herz komplett brechen aber vielleicht war es das beste.

>Basti´s Sicht<
Nein,alles nur das nicht!Ich muss sie einfach weiter in meinem Leben haben! "Wenn es das ist was du willst...." ich konnt ihr nicht in die Augen sehen.Aber Halt! Was hab ich da grad gesagt!? "Ich will das eigentlich nicht aber Freunde sein...das war ne behinderte Idee !" Ich nickte einfach nur. "Also.....machs gut.." Langsam stand sie auf und ging Richtung tür. Die ganze Zeit war mein Blick auf den Boden fixiert aber jetzt schaute ich hoch. Ich wusste was ich zu tun hatte. "Miley!" schrie ich ihr hinterher.Sie blieb stehn,drehte sich um und schaute mich an. Ich ging auf sie zu, vor ihr blieb ich stehen. "Können wir nicht bitte wieder zusammen sein!? Ich vermisse dich echt schrecklich.Ich liebe dich und will dich zurück" Sie sah aus als würde sie gleich weinen."Basti..ich" ............"ja?" "Muss kotzen!" sie hockte sich neben den Mülleimer und kotzte. Da sag ich ihr das ich sie liebe und sie fängt an zu kotzen -.-  :D ich ließ mich neben ihr auf den Boden nieder und fuhr mit meiner Hand ihren Rücken auf und ab. Nach kurzer Zeit hatte sie sich anscheinend ausgegotzt. "Gehts?" "nich wirklich...mir ist echt schlecht!" sie lehnte sich an mich und schloss ihre Augen."Nur weil ich dir gesagt hab das ich dich liebe?" "Das wird es wohl sein..." ich wusste das sie mich verarscht, deshalb sah ich sie gespielt empört an.Sie schlug ihre wunderschönen Augen auf und grinste mich an. "Ne..is schon seit ich wach bin so..." "soll ich dich nach Hause bringen?" "Musst du nich" "will ich aber!"
Kurze Zeit später waren wir bei ihr zu Hause angekommen,und ich fragte sie noch ob sie klar kommt worauf hin sie nur nickte. "Danke fürs herbringen..." Kein ding." "Also dann...Tschüss." Als sie gerade die Tür aufmachen wollte hielt ich sie erneut auf."warte!" wiedermal drehte sie sich um und sah mich an. "Liebst du mich noch!?" Sie sah mich einfach weiter an..."Was genau willst du jetzt von mir hören!?" "Ich will wissen ob du mich noch liebst?!" "ja tu ich...."flüsteret sie als sie auf den boden sah.In mir kehrte dich hoffnung auf ein Happy End doch noch zurück.Noch ein letztes mal wollte ich versuchen sie wiederzubekommen. "Können wir dann bitte wieder zusammen sein!?" flehte ich sie an. Sie sah mir in die Augen und nun sah ich das sie ein kleines bisschen weinte. "Machs gut...." sagte sie und ging rein&ließ mich draußen stehn.....

-1Woche später-
Ferien waren leider vorbei und Schule ging wieder los! Gott Sei Dank war dieser furchtbare Schultag schon vorbei. Ich konnte mich kein bisschen auf den Unterricht konzentrieren immer und immer wieder dachte ich an Miley. Die ganze letzte Woche hatte ich nix von ihr gehört.
Ich bog gerade in unsere Einfahrt ein, endlich wieder zu Hause!
Oben in meinem Zimmer schmiss ich mich direkt auf mein Bett.Ob das je wieder etwas mit uns wird? Ich liebe sie und kann sie einfach nicht vergessen...Ich sah mich in meinem Zimmer um, auf meinem Nachttisch standen immer noch ein paar Bilder von uns,ich brachte es einfach nichts über Herz sie wegzu stellen.Obwohl ich jedesmal heulen muss wenn ich sie seh...Aber was ist das!? Das ist doch das Armband was ich Miley damals geschenkt hatte! Als sie das letzte mal hier war muss sie es mir das wohl hingelegt haben und ich hatte es nicht bemerkt...Aber egal, es ist ihrs! Ohne weiter zu zögern stand ich auf und ging zu Miley. Sie müsste auch schon aus der Schule sein. Ich klingelte und zu meinem Glück machte Miley die Tür auf. Hatte sie etwas geweint?! "Ehmmm hi!" "hi..." "Kann ich kurz mit dir sprechen?" "klar, komm rein." Ich trat also ein und zusammen gingen wir in ihr Zimmer. Sie fragte mich ob ich was trinken möchte und da ich die Frage bejahte sagte sie mir das sie gleich wieder kommen würde, ich setzte mich schon mal auf ihr bequemes Bett. Mir stach sofort etwas glänzendes auf dem Schreibtisch  ins Auge als ich mich in ihrem Zimmer umsah. Also stand ich wieder auf und sah es mir genauer an. Es war die silberne "S"- Kette die Demi ihr geschenkt hatte. Da ich hörte wie Miley mit leisen Schritten wieder die Treppe hoch kam setzte ich mich sofort wieder auf ihr Bett. Sie betrat ihr Zimmer und reichte mir dann die Cola die sei extra für mich geholt hatte. "Danke." Sie setze sich auf ihren Schreibtisch stuhl und sah mich an. "Also weswegen ich hier bin...ich denke das hier gehört dir.." ich reichte ihr das Armband mit den vielen kleiner Herzen. "Bist du sicher das ich es behalten soll!?" "Es gehört dir,ich hab es dir geschenkt also ist es deins!" Sie nickte und machte es sich wieder rum,obwohl ich wusste das das jetzt nicht heißt das wir wieder zusammen sind war ich glücklich&froh darüber.Ich sah sie mir genauer an, man sah sie schlimm aus-also jetzt nicht hässlich oder so aber ich denke nicht das es ihr im moment gut geht... "Es triffts sich eigentlich ganz gut das du hier bist...ich muss dir nämlich etwas sagen!" sie sah auf das Armband an ihrem Handgelenk. Jetzt war ich gespannt."Ich...ich bin schwanger!"
>Miley´s Sicht<
"Ich...ich bin schwanger!" Nun war es raus, jetzt wusste er davon. Aber hatte ja auch ein Recht darauf,schließlich war er der Vater. Eigentlich hatte ich eine andere Reaktion erwartet aber als ich mein Satz beendete fing er urplötzlich an fett zu grinsen. "Du bist schwanger!?" fragte er erfreut. Ich dagegen finde das überhaupt nicht toll! "Ja..." "Von mir!?" er schien aufgeregt und richtich glücklich zu sein! "Ja, natürlich von dir!" Er war richtich glücklich! "Mir war doch nach -du weißt schon was- so schlecht, joar und die letzten Tage dannach auch und ich musste mich übergeben also bin ich heute morgen zum Arzt gegangen und diesesmal bin ich wirklich schwanger!" Basti strahlte. "Findest du das gut!?" fragte ich empört. "Ja! Wieso auch nicht? Wir sind zwar nicht mehr zusammen aber du bist und bleibst meine Traumfrau und ich finde es nunmal schön mit meiner Traumfrau ein Kind zu bekommen!" "Ja was das angeht...ich weiß nicht ob ich es behalten kann&will!" "Was!?" "Würdest du ernsthaft dieses Kind wollen?? Wir sind 17 und vorallem sind wir überhaupt nicht mehr zusammen. Weißt du wie Assi das ist!?" ...........

Joar...langeweile und so....
*hust*Kommis*hust*

Kommentare:

  1. weiter !!!:)))) de müssen wieder zs kommen :)))
    weil es ist besser für das kind....also :)))
    ich fänds schön wenn basti iwas für sie macht damit sie zurück kommt:)

    AntwortenLöschen
  2. toller teil sie sollen das kind behalkten und endlich wieder zusammen kommen du sagst ich soll nicht aufhören dann sollst du auch nicht aufhören

    AntwortenLöschen

Heyoo! :)
Würde mich über Rückmeldung freuen :)