Montag, 13. Oktober 2014

338

Tut Mir Leid Das Es Übers Wochenende Keinen Neuen Teil Gab Aber Eine Freundin Hatte Bei Mir geschlafen und am Samstag hatten wir einfach ein bisschen viel getrunken...deswegen hatte ich gestern einfach keine Kraft um irgendwas zu tun ;)
Aber wie ihr ja jetzt sehen könnt, gibt es jetzt einen neuen Teil :)

Der ist zwar kacke aber egal. Der ganze Blog ist scheiße also fällt das ja nicht so auf :)


338:


Ich setzte mich neben Basti auf´s Bett.
"Deine Oma weiß sicher ganz genau was wir getan haben.... schon die zweite peinliche Sache!"
"Wieso die zweite!?" Jetzt setzte er sich auf.
"Letztens als ich duschen war hab ich vergessen abzuschließen und dann stand deine Oma plötzlich im Bad....und hat mich nackt geshen."
Oh Gott, ich musste mir echt ein lautes Lachen verkneifen. Maxi schläft ja schließlich.
"Weißt du wie unangenehm das war!?" fragte Basti mich leise und klang dabei ziemlich verzweifelt.
Und wie rot er wurde, einfach süß. "Kann ich mir vorstellen."  ich musste einfach ein bisschen lachen, obwohl mir mein Bascht schon ein kleines bisschen leid tat. Man sah ihn richtig an wie peinlich ihm das war.
"Zum Glück haben wir nie wieder darüber geredet. Und wir beide sollten das auch tun.."


Ein Paar Tage später mussten wir leider schon wieder abreisen.
Ich freute mich zwar schon wieder auf zu hause aber ich wäre trotzdem gerne  noch ein bisschen hier geblieben.
"So ihr 3, passt gut auf euch auf!" "Machen wir." Sie nahm erst mich, und dann Basti der Maxi auf dem Arm hatte, in den Arm. "Es war schön dich endlich mal kennen zu lernen, und euren kleinen süßen Maxi."
Sagte sie zu meinem Freund und streichelte unseren Sohn dann über die Wange.
Die Verabschiedung ging noch ca. 1 an halb Minuten weiter und dann konnten wir in unseren Flieger.
Nach 2 Stunden des quängelns konnte Maxi endlich einschlafen, und auch Basti sah total müde aus.
Obwohl wir um 4 aufstehen mussten, war ich es nicht.
"Bascht?" "Mhh?" "Danke nochmal das wir in Nashville waren, es war echt schön mal wieder zu Hause zu sein."
Er lächelte mich an und antwortete dann: "Bitteschön mein Schatz, ich fands auch schön."
Jetzt musste ich auch lächeln.
Basti küsste mich und nachdem wir uns gelöst hatten, nahm er meine Hand und ich kuschelte mich an seine Schulter.
Obwohl ich eigentlich hell wach war, merkte ich wie meine Augen immer schwerer wurden und ich langsam einschlief.
Das letzte was ich merkte waren Bascht´s Lippen auf meinen Haare und dann war ich weg....





Voll kurz und langweilig :/ Aber ich vrsuch so bald wie möglich weiter zu schreiben.Aber ich denke so lagsam sollte der Blog zum Ende kommen... oder was meint ihr? :)

Kommentare:

  1. Schnell weiter!! Und nein du darfst noch nicht aufhören sont gibt es keinen bastiblog mehr der irgendwie schreibt :D

    AntwortenLöschen
  2. Hahhaha schnell weiter bitte :) und du musst noch ganz lange weiter schreiben <3

    AntwortenLöschen

Heyoo! :)
Würde mich über Rückmeldung freuen :)