Donnerstag, 16. Oktober 2014

340

Bin gerade von der Freshtorge- Autogrammstunde zurück- war richtig toll, bin aber jetzt voll kaputt irgendwie :)

So, und jetzt hab ich noch ne Frage:

Sollen nur noch 10 Teile kommen oder noch mehr? Weil so langsam muss euch der Blog doch langweilen, oder? :)
Von teil zu teil find ich ihn nämlich schlecher...Wenn ihr dieses Teil liest, werdet ihr ja sehen wie schlecht der Teil/Blog geworden ist-oder auch schon immer war :)


340:

"Na Schatz!" sagte ich während ich mich wieder hinsetzte. "Auch mal wieder wach?" "Ja, sieht so aus" sagte sie lächelnd.
Kurz gab sie mir und Maxi einen Kuss.
"Ich dachte du bist nicht müde gewesen?!" ich musste grinsen. "War ich auch eigentlich gar nicht! Aber es tat doch gut... Wie lange fliegen wir noch?"
Ich sah kurz auf meine Armbanduhr. "So ungefähr 3 Stunden noch."
Miley nickte nur und lehnte sich dann an meine Schulter.
"Hast du gar nicht geschlafen? Du siehts ganz schön müde aus..." "Bin ich auch, konnte aber nicht schlafen."
Jetzt setzte sie sich wieder auf und sah mich leicht besorgt an.
"Ist denn alles gut bei dir!?"  "Abgesehen davon, dass ich halt so müde bin....ja."
"Wirklich?" Ich musste lächeln, sie war ja schon süß. "Wirklich!"
Nachdem ich sie küsste, lächelte Miley wieder.
"Bascht!" schrie Maxi lachend. "Neeeein! Wieso kann er mich nicht einfach weiterhin 'Papa' nennen!?"
fragte ich lachend, aber schon etwas ernsthaft verzweifelt.
Miley lachte nur.

Als wir wieder zurück in Deutschland waren und unser Gepäck schon wieder hatten, gingen wir raus aus deem Flughafen Gebäude und suchten das Auto meines Vaters.
"Da ist er ja schon" Maxi und Miley stiegen schonmal zu meinem Papa ins Auto, während ich noch unseren riesen Koffer in den Kofferraum hob.

Als ich mich zu ihnen setzte waren sie schon in diesem ' Wie war es?' -Gespräch vertieft.

"Danke Papa, bis morgen!" sagte ich als wir bei uns zu Hause ankamn. "Bis morgen, schlaft schön."
Ich schlug die Autotür zu und mein Vater fuhr davon.
Ich zog den Koffer hinter mir her unf fischte während des gehens den Haustürschlüssel aus meinr Hosentasche.
Miley wartete schon mit Maxi auf dem Arm an der Tür.
Ich war sp müde und kaputt das ich es noch nichtmal richtig schafte den Schlüssel ins Schloss zu stecken, dann fiel er mir auch noch runter.
Als die Tür dann schließlich doch offen war, gingn wir sofort rein, zogen unsere Jacken und Schuhe aus und gingen die Treppe hoch nach oben.
Auf dem Flur sagte Miley zu mir: " Geh du schonmal ins Bett und schlaf, ich bring Maxi ins Bett."
"Okay. Gute Nacht mein Süßer!" sagte ich und küsste meinen Sohn.
Dann verschwand Miley mit ihm in seinem Zimmer.
Ich war so froh endlich wieder in meinem eigenen Bett zu liegen, auch wenn die 2 Wochen in Nashville sehr schön waren, unser zu Hause hatte ich schon vermisst.

Es war schon 2: 12 Uhr Morgens, aber egal wie müde ich bin, so lange Miley nicht neben mir lag, konnte ich echt nicht einschlafen.
Ich machte mir auch schon ziemlich Sorgen, denn sie war schon ungefähr seit knapp einer Stunde mit Maxi in seinem Zimmer.
Ich schlug mir die Decke vom Köper und ging dann zu den beiden um nach dem rechten zu sehen....

Kurz. :/
&Kacke- hab ich ja oben schon gesagt ;)



Kommentare:

  1. der is überhaupt nicht scheiße und es soll noch mindestens 10000 teile geben!!!

    AntwortenLöschen
  2. heute noch ein neuer? und du musst noch lange weiter machen! (:

    AntwortenLöschen

Heyoo! :)
Würde mich über Rückmeldung freuen :)