Montag, 13. Mai 2013

155⚓

Falls ich aufhöre, mach ich das denn bei 160 :/  

*hust* Things Change- People Change *hust*

155:    

"Ich denke schon." 2 Stunden später waren wir dann auch zu Hause. Schon etwas länger, meine Mutter war auch schon weg. "Schatz?Wo ist schon wieder sein Schnuller?" Jeden Tag muss ich ihn mindestens einmal suchen. "Schon gut, hab ihn schon!" Ich steckte Maxi seinen Schnuller in den Mund und legte ihn in sein Bett. "Nacht mein Schatz,Schlaf schön! Ich hab dich lieb." Ob er mich verstanden hat? Keine Ahnung. Er ist erst 4 Monate alt, also...!? Er schlief sehr schnell ein, deswegen war ich auch schnell wieder bei Miley im Schlafzimmer. "Wie gehts dir?" "Naja, mein Arsch tut weh, und Kopfschmerzen hab ich auch. Wenigstens hab ich mich seit knapp einer halben Stunde nicht mehr übergeben!" "Armes Baby!" "ja...kannst du mir ein gefallen tun?" "Was denn?" "Kannst du mir bitte was zum Trinken holen?" "Klar."

>Miley´s Sicht<

Basti kam 2 Minuten später und gab ein Glas Wasser "Danke" "Bitteschön mein Schatz" Er legte sich zu mir und ich legte nach dem ich ein Schluck getrunken hatte, wie immer eigentlich, mein Kopf auf seine Brust. Seinen Arm hatte er um mich geschlungen. "Ich werde es bestimmt bereuen das ich das sag, aber ein bisschen Speck von der Schwangerschaft hast du schon noch..." Empört sah ich ihn an. Ich war nicht sauer, er hatte ja Recht. Ich und Demi wollten eh Sport machen, wenn es mir wieder besser geht versteht sich. "Du bist scheiße." "Ich würde mich eher als Ehrlich bezeichnen" "Ne, fies trifft es eher. Sowas kann man höflich für sich behalten!" Ich musste grinsen. Basti auch.
Am nächsten Morgen kam Margit. Basti hatte heute Schulfrei. Ich noch bis über nächste Woche. "Wo ist denn der kleine?" Fast alle unsere Verwandten die Maxi schon gesehen haben, sind ganz vernarrt in ihn."Der schläft noch." Der ist genauso schlimm wie Basti, wäre Baby Bascht nicht vorhin aufgewacht würde mein Freund immer noch schlafen. Es ist 11 Uhr, Vater und Sohn wäre es aber egal. "Habt ihr das Baby Schwimmen schon Mal ausprobiert?" "Ja einmal. War ganz gut." "Maxi hat es anscheinend auch gefallen." "Ja? Schön. Sagt mal...was habt ihr heute eigentlich vor?" "Weiß nicht, wieso?" "Ich hab da etwas für euch vorbereitet." "Schon wieder!?" grinste Basti. "Was denn?" "Lasst euch überraschen. Aber ich würde sagen, ihr macht euch erstmal fertig. Zieht euch was schönes an. Ich weck den kleinen und mach ihn fertig und dann geht es los." "Okay..." Eine dreiviertel Stunde später saßen Basti, Maxi und ich auf dem Rücksitz von Margits Auto,während sie fuhr. "Mama? Wohin fahren wir jetzt eigentlich?" "Ist eine Überraschung! Wir sind aber eh gleich da." 5 Minuten später parkte das Auto dann tatsächlich. Wir stiegen aus, Margit ging vor und Basti und ich ihr hinter her. Maxi war auf dem Arm seines Vaters. Wir gingen ungefähr noch 40 Meter und dann gingen wir in einen kleinen Laden. Ahhh okaaaaay... "Hallo." "Hallo.Ich hatte ein Termin gemacht, für ein Fotoshooting." "Ah ja, wir hatten telefoniert. Na dann kommt mal mit." Wir gingen durch den ganzen Laden und wurden dann dort hingeführt wo die ganzen Fotos halt gemacht werden.... Ein paar Anweisungen später ging das posen auch schon los. Es wurden fotos nur von Maxi gemacht, welche nur von mir und Basti und dann  wir 3. Margit kam später auch dazu. Die aller schönsten Fotos wurden ausgesucht und dann wurden sie uns fertig gemacht. Sie wurden 2 mal ausgedruckt, und einmal wird es zu einem Fotobuch hergerichtet. Das können wir in 2 Tagen abholen. "Wollen wir noch etwas Essen gehen? Ich lade euch ein."  Wir gingen also noch mit ihr Essen.
Ich war einfach nur froh wieder zu Hause zu sein. Der Tag war zwar schön, aber voll anstrengend, zum Glück musste ich nicht kotzen. Ich stellte gerade ein paar Bilder die ich in Bilderrahmen gesteckt hatte auf, als es an der Tür klingelte. Basti machte auf, ich war fertig und setzte mich mit Maxi aufs Sofa. Anna kam ins Wohnzimmer gestürmt, was will die denn schon wieder hier!? Basti kam genervt hinterher. "Basti ich muss ganz dringend mit dir reden." "Was denn?" Anstatt Basti zu antworten drehte sie sich zu mir. "Kannst du verschwinden?" Ich atmete tief aus und wollte gerade aufstehen, was sehr schmerzhaft war, aber Basti meinte ich solle sitzen bleiben. "Wenn du was zu sagen hast, dann sag es jetzt." "Gut, wie du willst" Sie machte eine kurze Pause und redete dann weiter. "Ich bin schwanger!" "Und wieso erzählst du uns das?" "Weil du der Vater bist!?".....







Kommentare:

  1. wunderschön wie immer ich möchte nicht das du aufhörst orallem weil es dir spaß macht

    AntwortenLöschen
  2. Ich finde auch dass du weitermachen sollst... wenn nicht für uns..dann wenigstens für dich ;)

    AntwortenLöschen

Heyoo! :)
Würde mich über Rückmeldung freuen :)