Donnerstag, 30. Mai 2013

165

Heart Attack  :)

165:

Am nächsten Tag hatte ich ein Fußball Spiel. Einer meiner Mannschaftskolegen ging gerade aus der Kabine, und da hörte ich es schon. Eines der 2 süßesten Lachen der Welt. Eins davon hatte Miley, das andere Maxi. Ich zog mir mein Trikot über, schnappte mir meine Flasche und ging raus. "Was macht ihr denn hier?" ich freute mich riesig. Ich ging auf die beiden zu und drückte beiden erstmal ein Kuss auf."Mir war langweilich." Später als wir uns warm machten, sprach mich Kevin, einer aus meiner Mannschaft an: " ´N heißen Feger hast du da" zwinkerte er. "Ich weiß." "Wie alt is euer Sohn?" "Halbes Jahr." "Und dann hat die wieder so ne geile Figur? Krass." Irgendwie machte mich das ein bisschen eifersüchtig, erfüllte mich aber gleichzeitig auch mit stolz. Und er hatte ja auch Recht, Miley sah man garnicht an das sie Mutter ist. Ihr Bauch ist flach, trotzdem hat sie richtig geile Kurven. Für mich war ihr Körper perfekt. Sie war komplett perfekt!

>Miley´s Sicht<

Das Spiel began und Maxi sah ganz gespannt hin, wie sein Vater dem Ball hinterher lief, einen Zweikampf gewann und den Ball einem Mannschaftskollegen zuspielte. Ich glaub das lenkt ihn echt gut ab. Ich meine von der Sache mit seinen Eltern. Das die beiden sich echt Scheiden lassen wollen kann man sich garnicht vorstellen. Nicht bei Margit und Thomas. Jedenfalls schien Basti viel Spaß zu haben, genauso wie Maxi. Ich hatte natürlich auch Spaß, denn Basti so glücklich zu sehn machte echt Spaß. Die lange Zeit ohne ein Tor war vorbei als Basti mit voller Kraft aufs gegnerische Tor schoß. Er traf und Maxi fing an zu klatschen. So süß. "Hat Papa toll gemacht, mhh?" Er fing an zu kreischen, lachen und zu klatschen. Wenn ich nicht den süßesten Sohn auf der Welt hab dann weiß ich auch nicht. Nachdem Speil, welches Basti´s Mannschaft 2:1 gewonnen hat, ging mein Freund duschen. Ich und Maxi warteten vor der Kabiene in einem kleinen Flur auf ihn. Ein Mann, so um die 45 kam auf uns zu, er sah sehr nett aus und ich glaube das ist Basti´s Trainer. "Hallo, ich bin Frank, basti´s Trainer. Du bist Miley!?" "Genau."  Er gab mir die Hand und beugte sich dann zu Maxi, der in seinem Kinderwagen lag. "Und das ist der kleine Maxi? Sieht Basti ganz schön änlich." "Stimmt." "Na, du kleiner süßer Fratz." dabei streichelte er die Wange von unserem Sohn. "Wie alt ist er?" "6 Monate." "Echt süß." "Ist ja auch mein Sohn!" kam von Basti. Der stand plötzlich hinter Frank. "Sieht man auch.Hast du toll hinbekommen!" "Ich weiß." grinste Basti. "Und ne ganz hübsche Freundin hast du da!" "Das weiß ich auch."

Später wollten Basti und ich unbedingt einen Film sehen der im Fernseh lief, Maxi wollte aber einfach nicht einschlafen. Basti war unten und bereitete uns noch eine Pizza zu. "Komm schon, schlaf endlich ein." aber er grinste einfach weiter.  10 Minuten später war ich immer noch dabei ihn in meinen Amen hin und her zu wiegen. Aber irgendiwe musste ich weinen. Ich musste dran denken wie meine Mutter immer bei mir war als ich Alptrüme hatte und sie meist stundenlang an mein Bett gesessen hat und einfach bei mir war. Mein Vater war auf Konzerten. Ich wünschte einfach sie hätte Basti und Maxi kennengelernt. Ihren Enkel und 'Schwiegersohn' dann wüsste sie wie glücklich die beiden mich machen. Und dafür wäre sie Basti und Maxi ewig dankbar. Ich bin es auch. Meine Männer machen mich zur glücklichsten Frau der Welt. "Schatz? Wo bleibst du denn?" rief Basti wärend er die Treppe hoch kam....

Langweilig.Schlecht.Öde. :/
Bekomm ich trotzdem Kommis? ;)

Kommentare:

  1. Überhaupt nicht öde -.-
    Was labberst du immer?^^
    Ich will ganz schnell den nächsten ;)

    AntwortenLöschen
  2. Da kann ich nur zustimmen ;)

    AntwortenLöschen

Heyoo! :)
Würde mich über Rückmeldung freuen :)