Mittwoch, 18. Juli 2012

32


32

Fertich?“ „Fertich!“,lächelte ich und küsste ihn und er nahm meine Hand.Wir gingen zu dem vereinbarten Treffpunkt wo die anderen noch nicht da waren.Das nutzten wir aus und knutschten häftich rum.Aber kurze Zeit später wurden wir wiedermal von Felix gestört."Nanana...Hier laufen Kinder rum!",lachte er wieder. Basti war wohl schon ziemlich genervt von dem dauerten gestöre(Is das deutsch??) Ich dagegen musste mir mal wieder ein grinsen verkneifen,es war einfach zu süß wie Basti sich darüber aufregt,obwohl es mich auch ein bisschen störte.Nach und nach kamen die anderen an.Wir würden wieder mit Olivers Auto fahrn.Die Übelkeit von heute morgen ist auch verschwunden. Wir saßen also imAuto auf dem Weg zu einem Freizeitpark der ungefähr ne dreiviertel Stunde entfärnt ist,doch wir wollten noch schnell bei McDonalds frühstücken gehen also würden wir etwas später ankommen.Bei Mecces bestellten wir und aßen gemütlich auf,wärend des Essens fiel mir aber wieder dieses Mädchen auf,das Mädchen das mich angestarrt hat als ich Basti kennlernte und wir am Kiosk waren.Das Mädchen starrte mich an.Boah das is echt verdammt unheimlich!Und das grusselichste ist,sie blinzelt nich! "Miley?..Miley?!"Bascht fuchtelte mit seiner Hand vor meinem Gesicht rum und das riss mich aus meinenGedanken. "Was?",ich war voll verwirrt,wieso starrt sie mich immer an."Alles okay?" "Ja alles gut!",versuchte ich zu lächeln,und es gelang mir das lächeln war sogar ein echtes.Da wir fertich waren standen wir auf und gingen zurückzum Wagen. Auf dem Weg zum FP redeten wir nicht viel,außer Demi! Sie war anscheinend zoemlich aufgeregt,wie ne 9 Jährige oder so.Sie quatschte zwar viel aber es nervte nich, wir fanden es eher lustich. Wir kamen wenich später an und hatten dort auch viel Spaß.Wir fuhren mit den verschiedenen Fahrgeschäften,aßen was,kauften uns Souvenire(wird das so geschrieben-glaub nich...Egal)verloren einmal Phil aber wir fandeb ihn schnell wieder und machten Bilder mit den Park-Masskotchen.Einem Pinguin und eine Robbe! Um 18:30 würde der Park schließen,und um genau diese Uhrzeit fuhren wir auch wieder nach Hause. Der Tag war echt lustich aber auch anstrengend,das  warten,das ganze gelaufe blah blah blah....Ich würde heute wieder bei Bascht schlafen also ließ Oliver uns da raus. Wir gingen ins Wohnzimmer wo mein Bruder und Flo-also Basti´s Bruder saßen.Sie zockten irgendwas auf der Playse.Die beiden haben sich schon bei unserem gemeinsamen essen super verstnden. Ich fands eigentlich ganz gut,man möchte ja immer das sich seine Familie mit der Familie des Freundes versteht.Mit seiner Familie muss man sich ja auch einfach verstehen ,er hat wirklich so ne tolle und herzensgute Familie.Mir is schon klar das wir erst 16 sind und warscheinlich nich für den Rest unseres lebens gemeinsam als Paar verbringen,auch wenn ich es mir sehr wünsche,hoffe ich auch WENN wir uns wirklich irgendwann trennen und ich einen neuen finde den ich dann heirate,das seine Familie genau so ist wie die von Bascht.Aber an ein leben ohne ihn möchte ich jetz auch nich denken,noch hab ich ihn und das genieße ich.In vollen Zügen.!:)
Ich und mein wundervoller freund machten uns fertich undgingen dann in sein Zimmer und kuschelten uns einfach ein bisschen auf sein Bett.Wir guckten uns zum Beispiel die ganzen Bilder an die wir heute gemacht haben und mussten echt manchmal voll lachen,denn es waren welche dabei,die echt voll zum Lachflash führen! Plötzlich kam der Brechreitz wieder,ich sprang schnell auf und schaffte es gerade rechtzeitich zum bad. Und wieder übergab ich mich. Und das nich gerade wenich.Wieder hielt mir Bascht die haare zurück und streichelte wieder meinen Rücken rauf und runter. Toll,den ganzen Tag im FP war mir nich einmal Übel oder so,da ging es mir echt gut,und jetzt aufeinmal wieder....Naja kann man nix machen...Irgenwann hörte ich dann auch auf zu reihern und war einfach nur froh das es erstmal vorbei ist.Meine Übelkeit war auch wieder vorbei. Basti sah mich besorgt an doch ich musste wieder lächeln. Er nahm mich in den Arm und drückte mich fest an sich.Er machte sich anscheinend wieder voll die Sorgen.Aber das braucht er nich,mir gehts wieder viel besser. "Guck mich nich so an,mir gehts wieder gut!",lächelte ich ihn an als er wieder sein besorgtes gesicht machte."Wirklich?" "Ja!,mach dir keine Sorgen mir gehts echt wieder gut!" "Mhh..." er schien zu überlegen."Viel-vielleicht bist d-du ja schw..schwanger...."Daran hatte ich garnicht gedacht.Wenns wirklich so ist,boah das is schon scheiße,glecih beim ersten mal schwanger und das mit 16...Ich wusste auch ehrlich nich was wäreWENN....schließlich waren wir noch nicht all zu lange zusammen.. ich hatte kein blassen schimmer was ich darauf antworten kann.Ich würde schon gerne irgendwann mal Kinder haben,und auch gerne mit Bascht aber doch noch nicht jetzt.Anstatt zu antworten ließ ich mich einfach wieder zurück in seine Arme fallen.Er drückte mich fest an sich und so saßen wir dort erstmal eine halbe stunde,auf dem Boden vorm Klo...Basti stand auf und zog mich mit sich hoch,er wollte zurück in sein Zimmer doch ich ließ ihn vorgehen um mir noch meine Zähne zuputzen.Meine Sachen hatte ich übrigens die ganze Zeit in Olivers kofferraum,ich tat sie darein als wir uns getroffen haben.Ich ging mit frisch geputzten Zähnen also wieder zurück zu Basti,der schon in seinem Bett lag und anscheinend nachdachte.......

Kommentare:

  1. Schöner teil mal.wieder (:
    ich bin gespannt was da jetzt draus wird..!

    ich hab jetzt übrigens auch nen blog ;)
    kannst ja mal vorbei schauen :))

    http://dieveraenderungmeineslebens.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke!:) nachher kommt der nächste..
      klar mach ich :D

      Löschen

Heyoo! :)
Würde mich über Rückmeldung freuen :)