Donnerstag, 20. März 2014

261

Nicht sehr spannend, sorry :/261:
>Miley´s Sicht<

Es war Samstag, 10 Uhr und Maxi, Basti und Ich waren gerade auf den Weg in die Innenstadt um ein Geburtstags Geschenk für Lona und Fynn zu kaufen.Mein Freund schob den Kinderwagen in dem unser Sohn saß, und ich lief neben her und hielt mich mit meiner linken Hand an Basti´s Arm fest.
Die Sonne schien und knallte direkt auf unsere Köpfe, es war meiner Meinung nach Viiiiiel zu heiß! Maxi quängelte auch immer schon weil ihm zu heiß war- und das schon am Vormittag.
Ich liebe Sommer und ich liebe es wenn es warm ist, aber das war doch ein bisschen zu viel.
Auf unserem Weg war eine Eisdiele, und ich hatte wirklich Lust auf ein Eis aber da war viel zu viel los- verständlich bei diesem Wetter.  Basti sah wohl das ich beim vorbei gehen die Eisdiele auscheckte- "Ich glaub das würde ewig dauern bis wir da ein Eis bekommen würden, aber wir können uns da vorne bei diesem komischen kleinen Laden selber welches kaufen und dann zu Hause essen !?" Wenn es bis dahin nicht schmilzt... Es war aber trotzdem eine gute Idee, also nickte ich.
Wir gingen weiter und nach wenigen Metern waren wir auch schon bei dem Geschäfft angekommen, in dem wir ein Geschenk für Demi´s Zwillinge kaufen wollten. Ich hielt Basti die Tür auf und er schob Maxi´s Kinderwagen rein. Es war zum Glück schön kühl hier drinnen. Ich ging vor uns Basti lenkte hinter mir geschickt Maxi´s Kinderwagen durch die Gänge.  Ich hatte noch kein Plan was wir den beiden schenken könnten, also sahen wir uns erstmal um. "Hier! Wie findest du- Oh...ist erst ab 3 Jahren" Alle Sachen die uns gefielen, und die wir auch gerne für Maxi hätten waren erst für Kinder ab 3 Jahren- oder älter.
Zum Glück kam gerade eine Verkäuferin auf uns zu und fragte : "Kann ich ihnen helfen?" "Ähh joar, das wäre gut! Die Kinder von unseren Freunden wereden heute 1 Jahr alt und irgendwie finden wir hier nichts..." Sie lachte. "Ja, das kann ich verstehen Warum! Das hier ist auch die Abteilung für etwas größere Kinder- folgen sie mir einfach, ich bring sie dann zu den richtigen Sachen."
Ein paar Gänge weiter blieb sie stehen. "Ohh." sagte Basti grinsend. "Hier sind wir richtig, woran hatten sie denn gedacht?" Basti sah mich an und ich zuckte mit den Schultern. Ich hatte in zwischen Maxi auf den Arm genommen, er griff ins Regal und wollte einen etwas größeren Karton nehmen, stiß ihn dabei aber fast um. Schon wieder lachte die Verkäuferin. "Was der junge Mann da haben wollte, wäre eine gute Idee. In diesem Alter ist es vom Vorteil wenn man den Kindern etwas schenkt, was ihre Motorik und ihre Konzentration etwas fördert." Sie nahm das Spielzeug in die Hand. " Lauflerngerät, Spieltisch, Tischpult und Spieltafel in einem." las sie vor.  "Das ist auch ab 12 Monaten und ich denke das ist eine gute Idee.Es lässt sich schnell umwandlen, kann von beiden Kindern genutzt werden und es ist sogar im Angebot! ." Sie sah uns an. "Was denken sie?"  Ich und Basti sahen uns an. Ich glaub wir waren uns einig das es da sein sollte. "Ja, dann nehmen wir das!"  "Okay, sehr schön. Und darf es für den kleinen Spatz auch noch etwas sein?" Basti grinste Maxi an, er saß immer noch auf meiner Hüfte und drückte seinen Affen ganz fest an sich. "Ich glaub er hat zu Hause genug, aber danke!"  "Kein Problem. Das wars dann?!" "Jap, das war alles." jetzt meldete ich mich auch mal zu Wort. "Okay." Die Ältere Dame ging vor zur Kasse und wir folgten ihr. "Soll ich es auch gleich einpacken? Sie haben ja gesagt es ist ein Geschenk!?"  Ich nickte, Basti tat das gleiche.
Während sie es also liebevoll einpackte, redete ich ein bisschen mit Basti: "Wie spät ist es?" Er sah kurz auf seine Uhr. "Halb 11." Basti streckte seinen rechten Arm zu Basti aus, und da ich direkt neben ihn stand konnte der kleine seinen Vater berühren. Es sah so aus als würde Maxi Basti´s Arm streicheln wollen. Basti legte sein Portemonnaie auf den Tresen vor der Kasse und nahm mir Maxi dann ab. Sofort drückte er ihm ein Kuss auf. Als Basti sich dann löste, wollte Maxi aber noch einen Kuss. Er machte kurz ein komisches Geräusch und wollte Basti dann wieder küssen.
Maxi war wirklich der süßeste. Basti sah es wohl genauso und grinste seinen Sohn breit an. "So hier. Das macht dann..." sie tippte etwas in die Kasse ein. "20€"  Ich nahm das Geld aus Basti´s Portemonnaie und gab ihr das Geld, danach steckte ich es zurück in Basti´s Hosentasche.
Wir bedankten uns, verließen den Laden und gingen das Eis kaufen. Kurz danach gingen wir wieder nach Hause...

Kommentare:

  1. weiter! ruhig wieder mal versaut (;

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jahahahhaa :D Vielleicht beim nächsten Teil ;)

      Löschen
  2. ui wie süß schnell weiter :3

    AntwortenLöschen

Heyoo! :)
Würde mich über Rückmeldung freuen :)