Samstag, 22. März 2014

263

Da in es in letzter Zeit immer so lange gedauert hat, kommt jetzt schon ein neuer, hab ihn gestern um 23: 15 Angefangen zu schreiben, hatte langeweile. ;)
Und ich weiß ihr wollt es aus irgendeinem Grund immer versaut, aber ich kann so was nicht :

Trotzdem, Viel Spaß :) Auch wenn ich voll komisch geschrieben hab o.O Aber wie gesagt-es war viertel nach 11! ;)

263:

Wir waren schon eine Weile dabei und Basti und ich stöhnten laut und ungezügelt rum. Ich hatte Angst das Maxi wach werden könnte, aber ich konnte es mir nicht verkneifen. Ich konnte mich nicht zurückhalten.
Ich wusste zwar nicht wie es mit anderen Männer wäre- Und ich will es auch gar nicht wissen- aber Basti ist der beste Liebhaber den man sich vorstellen kann ;)
Er war dabei immer so zärtlich, aber doch bestimmt. Ich genoss es immer sehr, er gab sich immer sehr viel Mühe  das es für mich auch schön wird, und jedesmal hatte er Erfolg dabei.

Ich merkte das ich dem Höhepunkt immer näher kam, es würde jeden Moment so weit sein, und ich wusste auch das es bei meinem Freund genauso war. Er wurde in seinen Bewegungen schneller und wilder, sein Atem geriet völlig außer Kontrolle und schon war es soweit. Basti  und ich stöhnten ein letztes mal Laut auf bevor er quasi auf mir zusammen sackte. Er versuchte seinen Atem und sein Herzschlag wenigstens ein bisschen zu beruhigen, und ich versuchte das gleiche. Er grinste- ich grinste und dann küsste er mich. Ich war total erleichtert und super entspannt und genoss dieses Gefühl, und genoss die weichen Lippen des besten Küsser den ich kannte auf meinen.
Wenn wir uns küssten hatten wir immer einen perfekten, schon aufeinander abgestimmten Bewegungsablauf und Rhythmus.

Er löste sich und ließ sich dann neben mich fallen. Da wir auf dem Sofa waren, war es etwas eng und unbeuem also legte ich mich fast schon auf ihn drauf. Er streichelte mir durch die Harre und küsste zwischendurch meine Schläfe oder Stirn, manchmal sah ich zu ihm hoch und er grinste mich an.
Mir war zwar wirklich, wirklich heiß aber es war schön in Basti´s Armen zu liegen und meinen Körper langsam wieder runter kommen zu lassen. Durch meine Tachykardie hatte ich immer ein bisschen Angst das wir es zu doll treiben und mein Körper sich zu sehr erhitzt und mein Herz zu sehr rast. Aber Basti übertrieb es nie und machte alles richtig.

Wir lagen noch etwas auf dem Sofa, bis ich auf die Uhr sah. Genau 2 Uhr- ich wollte aufjedenfall noch duschen gehen also sprang ich schnell auf, zog mir das nötigste über und wollte hoch gehen. "Was machst du!?" "Ich wollte duschen." "Ahh Gute Idee!" zwinkerte er mir zu. Er stand auf, ging auf mich zu und schmiss mich änlich wie vorhin über seine Schulter und lief mit mir nach oben. Ich musste lachen. "Was hast du vor?!" "Du wolltest duschen, ich will duschen- also duschen wir zusammen!" verkündete Basti und grinste dabei.

Beim duschen wurden es nur ziemich lange Zungenküsse und ein bisschen Gefummel ;D
Um genau 3 Uhr standen wir vor Demi´s Tür.
Nach seinem Mittagsschlaf war Maxi super gut gelaunt und auch nach dem was Basti und ich getrieben hatten, ging es uns beiden auch richtig, richtig gut....

Kommentare:

Heyoo! :)
Würde mich über Rückmeldung freuen :)