Samstag, 1. März 2014

255

Mein Hund hat mir gerade auf die Hose gekotzt -.-  :D255:

Heute Abend kommt mein Bascht endlich wieder! Die letzten Tage waren nicht so schön, aber egal, in ein paar Stunden ist es vorbei und Basti ist wieder da, Man merkte vor allem Nachts das ich nicht die einzige bin die ihn vermisst, Maxi ging es genauso. Ihm fehlte sein Vater sehr.

Demi hatte sich muttlerweile auch gemeldet. Meine Sorgen waren unbegründet, sie verbrachte einfach sehr viel Zeit mit Fabian und hatte ihr Handy nur aus weil sie nicht von Felix genervt werden wollte.

Und Phil und Vanessa...naja. Sie sind zwar nach wie vor zusammen, aber die Hochzeit haben sie erstmal aufs Eis gelegt. Obwohl schon alles fertig geplant war.
Philipp war nach seinen Angaben einfach noch nicht bereit sich so fest zu binden. Vanessa war zwar traurig, verstand es aber auch.

Heute war Dienstag und ich war gerade mit Demi auf dem Rückweg von der Schule. An einer Kreuzung trennten sich aber unsrere Wege, Demi ging nach Hause und ich war auf dem Weg zu meinem Vater um Maxi abzuholen.
Ich hatte ja noch einen Schlüssel und ging einfach rein. "Hi!" "Hallo."  Mein Vater stand in der Küche und kochte, Maxi lag unter einer Decke auf dem Sofa mit seinen Schnuller im Mund und seinen Affen hatte er an seine Brust gedrückt.
Er sah mich an und fing sofort an zu grinsen. Sein Schnuller fiel ihm dabei aus dem Mund. Ich setzte mich neben ihn, hob ihn hoch und drückte ihn an mich. Seinen Schnuller legte ich auf dem Tisch und knutschte Maxi erstmal ab. Er war der süßeste und beste Sohn den man sich nur vorstellen kann und ich war einfach froh ihn zu haben.

Maxi und ich aßen noch mit meinem Vater und ich machte meine Hausaufgaben dort, aber dann musste mein Vater zur Spätschicht und ich wollte nach Hause weil Basti bald kommen würde.
Als wir zu Hause waren räumte ich ein bisschen auf, und da ich mir denken konnte das Basti nach der langen Fahrt bestimmt hunger hat, ging ich mit Maxi zu dem kleinen Laden an der Ecke und kaufte ein paar Zutaten um für meinen Scvhatz sein Lieblings Essen zu kochen.
Als ich gerade wieder in der Tür war, bekam ich eine Sms. Erst als ich die Lebensmittel  ausgepackt hatte und mit Maxi auf dem Sofa saß, las ich sie. Sie war von Basti:

Tut mir Leid, Schatz
Ich komme bisschen später, wir stehen im Stau :/
Ich liebe dich! ♡

Ich war zwar ein bisschen enttäuscht aber Basti konnte ja nichts dafür.
Also musste ich auch diese Nacht Maxi alleine ins Bett bringen. Es dauerte sehr lange bis er eingeschlafen war, aber irgendwann schaffte ich es doch.

Ich hatte die Hoffnung und auch irgendwie das Gefühl das mein Bascht endlich bald kommen würde, also bereitete ich doch noch etwas vor...

>Basti´s Sicht<
Wir standen ganze 3 an halb Stunden im Stau und mit jeder Minute sank neine Laune. Ich war total angepisst und wollte nur noch zu meinem Maxi und zu meiner Miley.
Zum Glück waren wir jetzt fast da und bogen gerade in unsere Straße ein.  Ich konnte es kaum erwarten meine süßen endlich wieder bei mir zu haben.
Ich rannte schon fast zur Tür als ich mich von meinem Manager verabschiedet- und meinen Koffer aus dem Kofferraum geholt hatte. Ich schloss schnell die Tür auf und hoffte einfach nur das Miley noch wach war. Aber als ich die Tür offen hatte, und sah das es überall im Haus dunkel war, starb meine Hoffnung. Bis ich dann ins Schlafzimmer kam....
-2Kommis

Kommentare:

Heyoo! :)
Würde mich über Rückmeldung freuen :)