Freitag, 21. März 2014

262

Der Teil ist mal wieder langweilig :/262:

Auf dem ganzen Rückweg quängelte Maxi wieder rum. Er wurde zwar wegen dem Sonnenschutz bei seinem Kinderwagen nicht wirklich von der Sonne angestrahlt, aber es war ihm einfach zu heiß.
Als wir zu Hause ankamen ging Basti mit ihm ins Wohnzimmer, setzte sich hin uns zog dem kleinen sein T-shirt aus, cremte ihn ein und ging mit ihm raus in den Garten. Ich verstaute das Eis was wir gerade gekauft hatten im Gefrierfach-weil es wie zu erwarten geschmolzen war- ging an den Kühlschrank und holte für Maxi seinen Lieblingssaft und Basti und mir jeweils ein Red Bull raus, und ging damit zu meinen beiden Männern. "Dankeschön." sagte Basti nachdem ich ihm seine Dose hingestellt hatte. "Wie spät ist es?" Um 15 Uhr sollten wir ja bei Demi sein. "10 nach 11. Also haben wir noch etwas über 3 an halb Stunden!"  Ich nickte. Basti öffnete mit einem zischen sein Red Bull, trank einen Schluck und gab mir dann Maxi. Danach sprang er auf und lief in die kleine Gartenhütte die in unserem Garten stand.
Maxi quarkte mal wieder rum. Er konnte nicht still sitzen und sah so aus als würde er gleich weinen. Und dann fing er auch schon an.
"Ohhh Schatz! Gleich wird es dir besser gehen, versprochen!" rief Basti aus dem Häusschen. Keine Sekunde später kam er mit einem größeren Karton wieder heraus. "Was hast du da?" ich erkannte nicht was er dort in der Hand hielt. "Die Lösung für Maxi´s Problem!" er grinste mich kurz an und fing dann an den Karton zu öffnen. Maxi klammerte an mir und weinte, ich versuchte ihn ein bisschen zu beruhigen, es klappte nicht ganz. Zwar wurde er ein bisschen ruhiger aber er quängelte immer noch. 20 Minuten später war Basti mit seinem rettenden Plan fertig, das Planschbecken welches Maxi vor ungefähr einen Monta von Basti´s Bruder geschenkt bekommen hat, war fertig aufgeblasen und ein bisschen Wasser war auch schon drinn. Basti holte sich Maxi von mir und setzte ihn ins Wasser. Maxi gefiel es auf anhieb. Ich nahm unsere Getränke uns setzte mich daneben, es war super schön Maxi heute endlich mal lächeln und Lachen zu sehen. 

Es war viertel nach 1 und Basti legte Maxi gerade in sein Bett, der kleine bräuchte Heute unbedingt seinen Mittagsschlaf. Ich schmiss die ganzen Spielzeuge die Maxi mit in seinem kleinen Pool hatte, wieder ins Wasser. Er hatte sie durch den ganzen Garten geschmissen. ALs ich gerade wieder hochkam schmiegten sich von hinten Arme um mich und mir wurde ein Kuss auf den Hals gedrückt.
Obwohl es so unerträglich heiß war, war es schön Basti´s Körper an meinem zu spüren.
"Maxi schläft jetzt... und was machen wir 2!?!" sprach er gegen meinen Hals, um ihn dann gleich wieder zu küssen. Ich musste grinsen und bekam Bauchkribbeln. "Nun ja..." ich drehte mich um und sah ihm in die Augen. "Worauf hast du denn Lust?"
Wenn er schon so ankam, wusste ich eigentlich was er wollte aber egal ;)
Er sagte nichts, er warf mich nur über seine Schulter und ging mit mir nach drinnen. Er legte mich sozusagen auf´s Sofa und fing dann an mich zu küssen.
10 Minuten später waren wir zwar etwas weniger bekleidet aber er küsste mich immer noch. "Basti?" "Mhh?" nuschelte er gegen meinen Hals. "Wir haben jetzt auch nicht mehr all zu viel Zeit- also hör auf mich jetzt einfach nur zu küssen und fang an ;) "  Er grinste und zog mir dann mein letztes Kleidungstück aus um dann ganz sanft in mich einzudringen......

-3 Kommis?! ;)

Kommentare:

  1. Ui weiter <3 du kannst das gerne ausführlicher schreiben :D

    AntwortenLöschen
  2. haha da stimm ich zu :)

    AntwortenLöschen

Heyoo! :)
Würde mich über Rückmeldung freuen :)