Samstag, 2. März 2013

100



                                                Teil 100=letzter Teil?
2 Monate später:

  • Flo hat von einem anonymen Spender eine passende Niere erhalten. Sein Körper hat das Spendenorgan sehr gut angenommen. Ihm geht es von Tag zu Tag besser und ist mittlerweile wieder zu Hause bei seiner Frau. Bleibende Schäden sind zum Glück nicht entstanden.

  •  Miley& Basti sind schon 1 Jahr zusammen.

  •  Miley ist schon im 6. Monat schwanger. Heute haben die beiden einen Termin beim Frauenarzt. Ein 3D Ultraschall wird das Geschlecht des Babys verraten. Die beiden sind sich einig das sie wissen wollen ob es ein Mädchen oder ein Junge wird.
  • Demi ist im 9.Monat schwanger. Ihre Zwillinge könnten jeden Moment kommen. Sie bekommt beides: Einen Sohn und eine Tochter.

  • Nachdem es ja nicht mit Demi geklappt hatte, hat Phil eine neue Freundin: Vanessa. Felix und er haben also sozusagen Freundinnen getauscht. Vanny und Demi sind wieder Freundinnen.

  • Basti hatte vor gut einen Monat ein Videodreh für seine neue Single „The Time is Right“ – die auch auf seinem Album drauf ist. Er hatte/hat zwar viele Auftritte, nimmt sich aber noch genug Zeit für seine Familie, für die Schule, Freunde und für seine schwangere Freundin.


Schatz, kommst du!? Wir müssen los!“ „Ich komm ja schon!“ Und tatsächlich kam er gerade die Treppe herunter gestolpert. Er war ziemlich aufgeregt. Heute war der Tag an dem wir das Geschlecht unseres Kindes erfahren. Uns war es eigentlich egal ob es ein Mädchen, oder ein Junge wird, aber um ehrlich zu sein wünschen wir uns beide etwas lieber einen Sohn. Also einen kleinen Baby Bascht :)                             
 Mein Freund hatte zwar seine Führerschein Prüfung bestanden, musste aber bis nächsten Monat warten. Dann würde er 18 werden und durfte ohne einen Erwachsenen fahren. Deshalb mussten wir zu Fuß gehen.                                          
Durch die vielen Auftritte in letzter Zeit, bei denen er meist sehr gut verdiente, ist etwas Geld zusammen gekommen von dem wir später am Tag zusammen mit unseren Eltern ein paar Sachen für das Baby kaufen wollten.
Bei der Praxis meiner Frauenärztin angekommen mussten wir trotz des Termins noch eine viertel Stunde im Wartezimmer Platz nehmen. Danach mussten wir noch ungefähr 2 Minuten im Behandlungszimmer warten. Ich lag schon auf dem Liegen-Dingens und wartete auf die Ärztin. Wie bei jedem Ultraschall saß Basti neben mir und hielt meine Hand. Dann kam endlich meine Ärztin ins Zimmer. „Na ihr beiden, alles okay?  Jap.“ „Okay gut, dann wollen wir doch mal schauen ob es nun ein Mädchen oder ein Junge wird.“ Sie bereitete alles vor und schon sahen wir auf den Monitor unser Kind deutlicher als je zuvor. Heute hatten wir nämlich ein 3D Ultraschall. Die Ärztin meinte so kann man deutlicher das Geschlecht des Kindes sehen. „Oh, man sieht es genau was es wird also kann ich euch es 100 % bestätigen.“ „Was wird es denn?“ fragte Basti grinsend. „Schauen sie selber.“ Lächelte sie. Ich und Basti versuchten irgendetwas zu erkennen aber ich erkannte rein gar nichts. Basti schien es genauso zu gehen. „Erkennt ihr es nicht?“ Wir beide schüttelten den Kopf. „Was würdet ihr euch denn wünschen?“ „egal. Hauptsache gesund!“ „Trotzdem wünscht ihr euch doch sicherlich eins mehr als das andere.“ „Ja schon, wir beide hätten lieber einen Sohn.“ Gab ich ehrlich zu. „Ich spann euch dann mal nicht länger auf die Folter. Ich beide werdet stolze Eltern eines Jungen!“ Wir freuten uns tierisch. Natürlich hätten wir uns bei einem Mädchen genauso gefreut. Die Ärztin zeigte uns noch einmal genauer woran sie das Geschlecht erkannte und dieses Mal  erkannten wir es auch. Sie versicherte uns noch einmal das es unserem Baby gut geht dann bekamen wir ein paar Bilder, machten einen neuen Termin in 3 Wochen aus und schließlich durften wir gehen.                                             Zu Hause riefen wir unsere Eltern an, das Geschlecht würden wir aber persönlich verraten. Wir machten aus das die 3 in 1 an halb Stunden uns hier abholen würden und wir gemeinsam Möbel für unseren Sohn kaufen fahren.                                           
Da ich meinen Bruder in nächster Zeit nicht sehen würde schrieb ich ihm eine Sms:

-Sag es Papa nicht aber Basti und ich bekommen einen Sohn :)-

Seitdem ich schwanger bin verstehen mein Bruder und ich uns ziemlich gut. Er freut sich schon sehr drauf bald Onkel zu werden, genauso wie Flo. Leider müssen wir uns aber noch 3 Monate gedulden….

Joar…sicher erwartet man bei dem (wahrscheinlich) letzten Teil etwas mehr aber ich weiß einfach im Moment nicht wie ich meine Ideen ausdrücken soll und dann kommt halt immer nur so etwas raus. =/

Kommentare:

  1. Schöner Teil und nein nicht letzter Teil

    AntwortenLöschen
  2. Ich freu mich schon auf den nächsten ;)

    AntwortenLöschen

Heyoo! :)
Würde mich über Rückmeldung freuen :)