Freitag, 12. April 2013

129♡

Der nächste wird schon Teil 130....puh :) Soll ich eigentlich bei Teil 150 aufhören? Naja, kann ich, können wir uns ja noch überlegen :)

129:

>Basti´s Sicht<

Ich machte die Tür auf, und vor mir stand meine Ex, weinend. "Anna, was machst du hier?" Sie antwortete nicht, umarmte mich nur. Ich war überrumpelt und tat deswegen erstmal auch nichts. Dann ließ sie mich los und ging ins Wohnzimmer.

>Miley´s Sicht<

Nicht schlimm genug das diese Arschkuh hier geklingelt hat, nein jetzt kam sie auch noch hier uns Wohnzimmer. Als sie mich sah schien sie überrascht zu sein. Warum denn überhaupt?! "Was machst du denn hier?" "Ähm, ich wohne hier?"  Sie verdrehte nur die Augen und ließ sich dann auf den Sessel fallen. Hatte ich sie nicht vorhin noch weinen gehört? Naja so sieht sie auch auch.
Dann kam Basti zurück. "Wieso ist sie hier?" "Weil sie meine Freundin ist und wir hier wohnen? Aber warum bist du hier?" "Ich wollte mit dir reden. ALLEINE!"  Ich atmete kurz tief aus. "Ich geh schon." "Nein. Schatz, du musst nicht gehen." "Basti, ich will mit dir alleine reden!" "Pech gehabt! Ich will eigentlich gar nicht mit dir reden." "Wieso bist du so zu mir?" "Weil du mi-" Durchs Babyphone hörten wir den kleinen weinen. "Ich geh schon." Somit stand ich auf und ging zu unseren Sohn. Passt mir auch gut das er gerade in die Windeln gekackt hat, so muss ich Anna wenigstens nicht sehen.

>Basti´s Sicht<

Als Miley oben war fing Anna wieder an zu reden. "Wieso lässt du dir von der ein Kind andrehen?" "Was soll das denn jetzt heißen?" "Ach komm Basti, du glaubst doch nicht im ernst das dieses Balg von dir ist!" "Okay, 1. Hör auf so über mein Sohn zu reden. 2. Was willst du eigentlich? Natürlich ist er von mir!" "Du kannst mir nur Leid tun wenn du das wirklich glaubst! Ich hab Miley öfters mal mit irgendwelchen Typen aus ´ner Bar gehen sehn. Ich würd mich an deiner stelle fragen ob du wirklich der Vater bist!" Oh man, ich wusste zwar das ich ihr auf gar keinen glauben darf, aber irgendwie kamen trotzdem Zweifel auf.Wenn Anna wirklich recht hat, und Maxi nicht von mir ist...ich weiß echt nicht was ich dann tun soll. Für mich würde dann eine Welt zusammen brechen. "Geh jetzt." "Kannst du die Wahrheit nicht ab, oder was?" "Verschwinde einfach!" "Alles klar, aber denk dran: Ich hab dich gewarnt!" Als ich die Tür hinter ihr schloß, kam auch schon Miley mit dem kleinen runter. Alle hatten gesagt das er mir voll ähnlich sieht, aber trotzdem glaubte ich Anna. Wieso auch immer. Ich weiß das es ein Fehler ist, aber ich muss es einfach glauben. Ich kann nicht erklären warum. "Können wir kurz mal reden?" fragte ich Miley ernst. "Klar.Was gibt´s?" "Sei jetzt bitte ganz ehrlich. Ist er wirklich mein Sohn?"  "Fängt das schon wieder an? Natürlich ist er dein Sohn! Wie kommst du denn bitte immer auf sowas?" Ich hatte sie jetzt ein bisschen sauer gemacht, ich weiß. "Anna hat-" "Ach Anna hat, war klar das sie wieder irgendwas behauptet. Aber wenn du ihr glaubst, bitte nur zu."  Sie stand vom Sofa auf und ging nach oben. Ich wartete 2 Minuten und ging ihr hinterher. Sie war im Schlafzimmer und war grad am Sxhrank. Ich glaub sie weinte auch ein bisschen. "Was machst du?" "Ich pack ein paar Sachen." "Wieso?" "Wenn du der Meinung  bist, das er nicht dein Sohn ist, dann will ich ihn dir auch nicht aufbinden."

Evtl. gibt es nachher noch einen, falls ihn überhaupt jemand will. ;)

Kommentare:

  1. Ja ich will noch einen :))
    und der blog soll nicht aufhören :)

    AntwortenLöschen
  2. Mach schnell weiter ;))

    AntwortenLöschen
  3. Er soll miley mal vertrauen!! Die amrme.. :( schnell weiter :)

    AntwortenLöschen

Heyoo! :)
Würde mich über Rückmeldung freuen :)