Freitag, 12. April 2013

131♡

Vielen Dank für die ganzen Komentare immer, ist echt schön das es jetzt klappt :)
Jetzt macht mir der Blog viel mehr Spaß :) 

131:



"Wieso?" "Weil du gay bist!" "Find ich echt frech von dir!" "Pech."  "Wollen wir heute nicht irgendetwas unternehmen? Haben wir schon so lange nicht mehr gemacht." Basti sah mich nur an. Und ich ihn. "Könnt ihr mal antworten?" Jetzt sahen wir beide zu Felix, dann wieder zu uns. "Können wir wohl." "Okay, gut. Aber ich hab kein Bock auf irgendeine Disco! Ich will am Strand irgendwas machen!" "Und wo wollt ihr den kleinen hinbringen?" "Ich denke mein Vater könnte auf ihn aufpassen." "Muss ja nicht den ganzen Tag sein, es ist ja jetzt eh erst 12, dann können wir doch bis 18 Uhr den Tag einfach am Strand verbringen." "Länger." "Wir müssen dann aber auch nach Hause, schließlich haben wir auch 2 Kinder!" "Und manchmal nervt mich das...." nuschelte Felix. "Was?!" "Nichts." "Manchmal benimmst du dich echt wie ein kleines Kind! Du hast 2 Kinder, Verantwortung! Verstehst du es nicht!?" "Und du bist manchmal so eine Spießerin!" "Wenn es dir nicht passt wie ich bin dann leck mich doch am Arsch!" damit stand Demi auf und ging nach oben. Sofort sprang ich auf und ging ihr hinterher. "Demi?" Sie schloss die Badezimmertür auf uns sah mich durch einen klitze kleinen Türspalt an. Ich ging zu ihr rein ins Bad, schloss die Tür und nahm sie in den Arm. Jetzt fing sie an zu weinen. "In letzter Zeit ist es nur noch so zwischen uns! Er will einfach keine Verantwortung übernehmen, und das nervt mich! Denn das muss er jetzt, er hat 2 kleine Kinder! Ich versteh sein Verhalten echt nicht."  "Demi? Es tut mir Leid!" "Spars dir!" "Schatz komm, lass uns unten vernünftig miteinander reden!"  Demi stöhnte einmal genervt, und schloss die Tür auf. Sie ging die Treppe hinunter und Felix folgte ihr. Sollte ich da jetzt auch runter gehen? Basti beantwortete mir die Frage in dem er meine Hand nahm und mich mit ins Schlafzimmer zog. Das erschreckte mich ein bisschen weil ich ihn vorher gar nicht bemerkt hatte. Wir setzten uns aufs Bett und ich lehnte mich bei ihm an. Das ließ mich erst merken das wirklich alles anders war. Vorher ist mir das gar nicht so aufgefallen. Da ist man einfach in Alltag übergegangen. Aber tatsächlch erst jetzt merkte ich wie kurz die letzten Nächte wirklich waren und wie lange ich schon nicht mehr mit Basti gekuschelt hatte. "Ich liebe dich!" "Ich liebe dich auch." "Und was machen wir jetzt?" Basti grinste mich an und legte dann seine Lippen auf meine. Der Kuss wurde schon nach ein paar Sekunden richtig fordernd. Es war auch schon eine ganze Weile her das Basti und ich uns mal so intensiv geküsst hatten. "Das hab ich vermisst!" "Ja, ich auch." "Miley?" "Ja?" Demi kam zu uns ins Schlafzimmer. "Wir verschieben das mit Strand, okay? Felix und ich gehn jetzt nach Hause, wir müssen noch einiges klären." "Okay." Bevor ich Tschüss sagen konnte war die Tür wieder geschlossen und man hörte die Haustür zu gehen. Leider hörte das auch Baby-Bascht und wachte auf. Basti sprang auf und holte ihn. In den ARmen seines Vaters war er ganz ruhig. Basti setzte sich wieder neben mich. "Ich liebe ihn wirklich aber ich denke das wir auch mal wieder etwas zeit für uns brauchen!" "Da hast du Recht."  Es war ja nicht so das Maxi uns nervte, aber Basti und ich brauchen auch mal ein paar Stunden für uns. Wir sind gerade mal etwas über ein Jahr zusammen und haben schon ein Kind. Wer weiß ob unsere Beziehung das übersteht. Eins ist aber klar, wir brauchen mal ganz dringend Zeit für uns. "Können wir ihn heute vielleicht zu meinem Vater bringen? Er freut sich ja auch und ich will mal wieder etwas Zeit mit dir alleine verbringen." "Wenn dein Vater das okay findet, dann auf jedenfall." "Ich ruf ihn einfach mal an!" "Mach das." Ich telefonierte kurz mit meinem Vater und machte ab das wir ihn jetzt fertig machen und ihn dann rüber bringen. Um 6 holen wir ihn dann wieder ab. Basti war einverstanden und kurz darauf klingelten wir bei meinem Vater. Er freute sich tierisch das er jetzt auf seinen Enkel aufpassen darf. Und Basti und ich waren froh das wir ein paar Stunden nur für uns hatten, egal wie wir unseren Sohn lieben, das brauchen wir jetzt einfach........

Joar...... 












Kommentare:

  1. Wuhuu. :) da ist ja noch einer ;)) schnell weiter!! ;)

    AntwortenLöschen
  2. Jajaja Was da wohl passiert... ;))

    AntwortenLöschen
  3. Super teil schnell weiter ;))

    AntwortenLöschen

Heyoo! :)
Würde mich über Rückmeldung freuen :)