Sonntag, 14. April 2013

137♡

137:

"Basti, Hiii!" ich verdrehte die Augen und sah zu Basti. Er schien auch genervt. Anna war jetzt gerade bei unserem Tisch angekommen. Sie setzte sich einfach zu uns. Aber mich ignorierte sie einfach. "Hast du lust heute was mit mir zu unternehmen?" "Bist du bescheuert?" "Ne,wieso?" "Wann kapierst du endlcih das ich nichts mehr mit dir zu tun haben will!" "Basti...wir waren mal zusammen! Du kannst mich doch jetzt nicht so behandeln!" "Genau, wir waren zusammen, das heißt aber nicht das ich jetzt trotzdem noch was mit dir machen muss.Vor allem weil ich das gar nicht möchte! Und lass uns einfach in Ruhe." "Wieso bist du denn jetzt so genervt?" "Weil du mich nervst! Wie würdest du dich denn fühlen wenn du jetzt einen neuen Freund hättest, mit ihm glücklich bist, aber ich euch immer nerven würde und versuchen würde euch auseinander zu bringen!? Lass es einfach, lass uns in Ruhe und gut ist!"  "Du willst also wirklich mit Miley zusammen bleiben? Ich würde dir noch eine Chance geben!" "Ich will keine Chance von dir! Und ja, ich will mit Miley zusammen bleiben." "Wegen dem Kind? Ich hab dir doch schon mal gesagt das das nicht dein Kind ist!" Ich war richtig sauer auf Anna, hielt mich aber aus dem Gespräch raus. "Und ich hab dir schon mal gesagt das du uns in Ruhe lassen sollst! Und jetzt geh!" "Wie du willst!" Sie ging weg.
Nachdem wir unser Eis bekommen hatten, gingen wir wieder nach Hause. Den kleinen legten wir hin, er schlief sofort ein. Mit etwas Obst, dem Babyphone und einer Decke gingen wir raus in den Garten. Es war 15:21 Uhr, und bis 17 Uhr blieben draußen, dann wurde es auch allmählig kühl.

-2 Monate später-

Unsere Beziehung hatte sich wieder gefestigt und alles lief rund. Ich musste zwar wieder zur Schule, aber wir bekamen das alles hin. Es lief alles gut, gestern waren wir bei einer weiteren Untersuchung. Maximilian ging es gut, er entwickelte sich prächtig.Gestern bekam er seine erste Impfung.
 Mittlerweile kann er sogar für eine Weile sein Kopf hoch halten und nach Sachen greifen. Ich war stolz auf ihn :)
Heute hatte Basti ein Interview, es würde hier zu Hause stattfinden. Ein Reporter von der BRAVO wollte kommen um sich mal unser Haus, und vor allem unseren Sohn anzugucken. Jeden Moment müsste er kommen. Und dann klingelte es auch schon. Basti machte die Tür auf und ich wartete mit Maxi im Wohnzimmer. "Hallo, ich bin Sascha. Du bist Miley?" "Richtig." "Okay, schön. Und das ist der kleine Maximilian?!" "Genau." "Süßes Kerlchen."  Er bereitet ein paar Sachen für das Interview vor, und begann dann mit den Fragen:
In wie fern hat sich euer Leben durch euren Sohn verändert?
- Naja, es ist auf jeden Fall schöner geworden, aber auch stressiger! Wir haben nicht mehr all zu viel Zeit nur für uns, aber es klappt alles ganz gut und wir würden ihn für nichts mehr auf der Welt hergeben!
Wie seit ihr zu dem Namen gekommen?Hat "Maximilian Noah" eine besondere Bedeutung für euch, oder haben die Namen euch einfach nur gefallen?
-Der Name hat uns einfach nur Gefallen :)

Ich ließ Basti antworten, ich wollte nichts sagen. Es sind schließlich sein Fans, nicht meine!

Wie hast du dich Gefühlt als du erfahren hast das du Vater wirst?
-Ich war auf jeden Fall geschockt und überrascht. Aber positiv überrascht! ich wollte immer schon Kinder, das hätte zwar noch ein bisschen warten lönnen, aber ich bin froh das wir ihn haben.
Wie sieht euer Alltag aus?
-Morgens machen wir erstmal den kleinen fertig, dann uns. Wenn wir denn zur Schule müssen bringen wir ihn dann zu unseren Eltern, dann gehen wir zur Schule.Wenn die Schule dann vorbei ist holen wir ihn wieder ab, kümmern uns um ihn und wenn er dann schläft machen wir Hausaufgaben. 
Trotz der großen Verantwortung schafft ihr das, trotzdem noch ein Paar zu bleiben,wie macht ihr das?
-Um ehrlich zu sein hatten wir uns kurz nach seiner Geburt für kurze Zeit getrennt. Weil wir eben kaum Zeit für uns hatten. Aber das war nur weil wir uns auch fast keine Mühe mehr gegeben hatten, und ich glaub zu der Zeit haben wir beide auch unsere Beziehung als selbstverständlich gesehen. Und das darf halt einfach nicht mehr passieren. Eine Beziehung ist harte arbeit, aber wenn man es wirklich will und sich Mühe gibt, dann schafft man es auch und kann wieder eine glückliche Beziehung führen.
Und, alles wieder gut zwischen euch?
-Ja!Wir nehmen uns jetzt immer Zeit für uns und es klappt alles. Wir beide wollen einfach diese Beziehung führen und arbeiten auch hart dafür. 
Ist Maximilian eher ein präsentes Kind, oder ist er eher ruhig?
-Zum Glück eher ruhig! Aber das kann sich ja noch ändern....
Wie geht es mit die musikalisch weiter?
-Jetzt im Moment habe ich nur noch in 2 Wochen einen Auftritt in Köln, und dann erstmal nicht mehr so. Nächstes Jahr geht es aber richtig weiter.
Da werden sich deine Fans freuen! Danke für das Gespräch.

Er schoss noch ein paar Bilder von basti, von Basti und Maxi und auch ein paar von Basti, Maxi und mir.Nach insgesamt 1 anhalb Stunden ging der Typ von der BRAVO wieder, der Baby-Bascht schlief und Basti und ich hatten etwas Zeit für uns....


Ich hätte noch einen....so zu eurer Information ;)


Kommentare:

  1. Also ich könnt noch einen vertagen ;))

    AntwortenLöschen
  2. Ohoh was da jetzt wohl passiert;))

    AntwortenLöschen

Heyoo! :)
Würde mich über Rückmeldung freuen :)